aha - Tipps & Infos für junge Leute

aha - Tipps & Infos für junge Leute
Kirchstrasse 10
9490 Vaduz
Liechtenstein

Über das Unternehmen

Das aha – Tipps & Infos für junge Leute ist ein Jugendinformationszentrum und nationaler Akteur der landesweiten Jugendarbeit Liechtensteins und darüber hinaus der internationalen Begegnungen für junge Menschen von 13 bis 30 Jahren.

Das aha, 1999 eröffnet und vom Verein Jugendinformation Liechtenstein getragen, ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen und ein Ort informeller und nichtformaler Bildung. Die Arbeit basiert auf dem in der Menschenrechtserklärung und der Kinderrechtskonvention formulierten Recht auf Information und Partizipation sowie auf der „Europäischen Charta der Jugendinformation“ (Eryica) und auf dem liechtensteinischen Kinder- & Jugendgesetz.

WOFÜR ENGAGIEREN WIR UNS?

  • Wir geben jungen Menschen Orientierung, auf dem Grundgedanken, dass ein selbst verschaffter Überblick die Fähigkeit fördert, selbstständig entscheiden zu können.
  • Wir setzen uns ein für junge Menschen in Liechtenstein und fördern ihre Informations- und Entscheidungskompetenz sowie ihre Partizipation in der Gesellschaft.
  • Wir fördern die Informationsweitergabe von jungen Menschen an junge Menschen.
  • Wir schaffen eine Plattform, um jungen Menschen Handlungs- und Erfahrungsspielraum zu bieten.
  • Wir fördern den Austausch junger Menschen (national, regional und international).
  • Wir fördern die Selbstständigkeit, Eigenständigkeit, Mitbestimmung und Teamfähigkeit von jungen Menschen.
  • Wir setzen uns für eine soziale, emanzipierte und tolerante Gesellschaft ein und leisten in ihr einen integrativen Beitrag.
  • Wir setzen uns für nachhaltige Projekte mit und für Jugendliche ein.
  • Wir prägen und gestalten die nationale und europäische Jugendpolitik mit.

DIE LEITSÄTZE UNSERER ARBEIT

  • Junge Menschen stehen im Mittelpunkt.
  • Wir schliessen nichts und niemanden aus.
  • Wir begegnen jungen Menschen auf Augenhöhe und mit Respekt und gehen auf ihre individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse ein.
  • Wir sind offen für Neues (inhaltlich, methodisch, technisch).
  • Wir beziehen junge Menschen in die inhaltliche und visuelle Gestaltung des aha mit ein.
  • Wir bieten Anregung zum selbstständigen Handeln junger Menschen.
  • Wir bieten für Orientierungsgespräche einen geschützten Rahmen.
  • Wir denken und handeln interdisziplinär.
  • Wir sind national und international vernetzt.
  • Wir verstehen Veränderungen der Gesellschaft und deren Auswirkungen auf die Jugendkultur und die Sozialisation von Jugendlichen als besondere Herausforderung.
  • Wir sehen die Entwicklungs- und Sozialisationsbedürfnisse von Jugendlichen im Kontext ihrer Lebensbereiche (Eltern, Schule, Arbeit, Gesellschaft usw.).
  • Wir sind inhaltlich, national und international mit den entsprechenden Institutionen und Akteuren vernetzt.
  • Wir kommunizieren unser Angebot transparent und zielgruppenorientiert nach aussen.
  • Wir stellen Entwicklungen im Jugendkulturbereich fest und leiten diese an zuständige Stellen und politische Gremien weiter.

Jugendliche haben ein Recht auf für sie relevante, aktuelle und möglichst wertfrei vermittelte Information als Grundlage für ihre eigenständige Entscheidung. Das Internet bietet – zumindest theoretisch – unbeschränkten Zugang zu Informationen aller Art. Suchmaschinen liefern zwar eine Vielzahl von Ergebnissen, stellen aber einseitige Grundlagen zur Meinungsbildung dar.

Jugendinformation ist mehr als eine Suchmaschine und daher zur Orientierung und zum Erwerb der notwendigen Informationskompetenz wichtiger denn je. Eine gut entwickelte Informationskompetenz bietet Jugendlichen die Grundlagen für die Entwicklung ihrer sozialen, partizipatorischen und eigenständigen Persönlichkeit.

Art des Unternehmens: 
Arbeitgeber
Unternehmensgröße: 
1-49 Mitarbeiter (w/m/d)
Branche: 
Beratung diverse, Bildungswesen, Gesundheits- / Sozialwesen, Medien / Druckerei / Verlage
Gesuchte Berufsfelder: 
Bildung / Soziale Berufe / Sport, Marketing / Kommunikation / Medien
Gesuchte Fachbereiche: 
Medien / Kommunikation, Pädagogik

Unser Angebot: 

Das aha bietet jungen Leuten zwischen 13 und 30 Jahren Tipps & Infos zu Themen von A wie Ausland über F wie Ferienjob bis hin Z wie Zeitvertreib. Welche Fragen auch immer auftauchen, das aha hilft dir einfach und kostenlos weiter. 

 

Das aha ist in vier Hauptbereiche aufgeteilt: 

• Jugendinformation 

• Jugendprojekte 

• Erste Anlaufstelle für EU-Jugendprogramme (Erasmus+ und ESK) 

• Jugendbeteiligung Liechtenstein (jubel) 

 

Jugendinformation 

Das aha sammelt und recherchiert Infos zu jugendrelevanten Themen, stellt das Informationsmaterial zur Verfügung und gibt Hilfe zur Selbsthilfe. Das aha vermittelt zudem Informationskompetenz als Basis für selbstbestimmte und verantwortungsvolle Entscheidungen.  

Für alle Fragen bietet die Jugendinfo persönliche und kostenlose Orientierungsgespräche und Infoberatungen für junge Erwachsene.  

Unterstützt wird das aha von jungen Leuten, die über Erfahrungen von ihren Auslandsaufenthalten, ihrer Lehre oder ihren Projekten berichten. Jeder Jugendliche kann und soll seine Ideen und Fähigkeiten einbringen. 

Für internationale Informationen ist das aha ausserdem Partner europäischer Informations-netzwerke wie ERYICA und Eurodesk: www.aha.li/eurodesk 

Workshops: Zu verschiedenen Themen bietet das aha Workshops für Schulklassen und Jugendgruppen ab 10 Personen an: www.aha.li/workshops  

Infostunden: Regelmässig berichten und informieren Expert/innen in kostenlosen Infostunden zu Themen wie Jugendschutz, Steuern, Projektfinanzierung, Ausland etc. www.aha.li/infostunden 
 

Jugendprojekte 

Das aha unterstützt junge Leute bei der Umsetzung ihrer eigenen Projektideen. Ausserdem organisiert es Jugendprojekte auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene und bietet zu bestimmten Themen auch Multiplikator*innen-Schulungen an. 

  • Internationale Camps und Jugendaustauschprojekte 

  • Internationaler Jugendbegleiterkurs 

  • Projekttage mit Schulklassen der Weiterführenden Schulen  

  • Koordination der Ferienspassangebote für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre: ferienspass.li 

  • Interregionaler Jugendprojekt-Wettbewerb für junge Menschen zwischen 13 und 24 Jahren 

  • überregionale Jugendprojekte und Fachtagungen für Jugendarbeitende rund um den Bodensee im Rahmen der Internationalen Bodenseekonferenz  

  • Projekte und Schulungen mit und für jugendrelevante Organisationen und Multiplikator*innen 

Jugendbeteiligung Liechtenstein 

jubel bietet Jugendlichen bis 15 Jahren eine Plattform zur klassen-, schul- und gemeindeübergreifenden Vernetzung sowohl untereinander als auch mit Entscheidungsträger/innen.  

Jugendliche lernen durch eine aktive Beteiligung, Verantwortung für ihr Umfeld zu tragen. Das fördert das Interesse am Mitgestalten und verstärkt die Verwurzelung der Jugendlichen mit ihrem Land. jubel ist parteiunabhängig und bezieht Jugendliche aller Nationalitäten mit ein. Der Dialog der Generationen, gegenseitiger Respekt und das Bemühen um gegenseitiges Verstehen werden gefördert.  

Erasmus+ & ESK (Europäisches Solidaritätskorps) 

Mit Erasmus+ eröffnen sich für junge Leute vielfältige Möglichkeiten im informellen und nicht formalen Bildungsbereich in Liechtenstein und in allen Programmländern (grossteils Europa).  

Junge Menschen im Alter von 13 bis 30 Jahren mit Wohnsitz in Liechtenstein werden mit dem EU-Programm unterstützt: 

  • um ihre eigenen Ideen zu entwickeln 

  • an Jugendbegegnungen teilzunehmen 

  • sich gesellschaftlich zu engagieren. 

  • Youth Participation Projects zu starten 

Mit der kommenden Förderschiene in 2022 erhalten 18-Jährige die Möglichkeit durch "Discover EU", unabhängig von ihrer Herkunft oder dem Einkommen, kostenlos und klimafreundlich mit dem Zug die Vielfalt Europas zu erkunden und Menschen aus ganz Europa zu treffen. 

Es werden Weiterbildungen, Vernetzungstreffen und strategische Partnerschaften von Multiplikatoren aus der Jugendarbeit ohne Altersbegrenzung gefördert.  

Seit 2021 ist Liechtenstein auch beim Programm Europäisches Solidaritätskorps (ESK) dabei. ESK ersetzt unter anderem den bisher bekannten Europäischen Freiwilligendienst (EFD) und bietet jungen Menschen die Chance, einen Freiwilligeneinsatz grossteils in Europa zu absolvieren. 

Im aha bieten wir individuelle Beratungsgespräche für Interessierte an. Liechtensteinische Organisationen, die gerne selber Freiwillige aus Europa aufnehmen möchten, können uns jederzeit kontaktieren. 

Eine weitere Förderschiene von ESK sind Solidaritätsprojekte. Sie sind die ideale Möglichkeit für kleine Gruppen von jungen Menschen, die eine Projektidee haben, welche auch anderen Menschen in der Region zugutekommt. Das könnten z.B. eine Nachbarschaftshilfe, die Begleitung von Flüchtlingen oder etwas zum Thema Nachhaltigkeit sein. 

https://www.aha.li/neue-eu-programme 

Ansprechpartner: 

Virginie Meusburger-Cavassino
Virginie Meusburger-Cavassino 
Geschäftsleitung
+423 239 91 15

Unternehmensstandorte

Adresse

Kirchstrasse 10
9490 Vaduz
Liechtenstein

Benefits: 

Events/Betriebsausflüge
Flexible Arbeitszeiten
Gut erreichbar mit ÖV
Home Office möglich
Mutter- und Vaterschaftsurlaub
Weiterbildungsmöglichkeiten