Mehr als nur das Entwickeln von Fähigkeiten und Fertigkeiten - suedostschweizjobs.ch
804 Artikel für deine Suche.

Mehr als nur das Entwickeln von Fähigkeiten und Fertigkeiten

Veröffentlicht am 19.05.2023
Kollaboration und Autonomie sind Grundsätze von erfolgreichem Talentmanagement.
Fähigkeiten und das Potenzial von Mitarbeitenden zu identifizieren, zu entwickeln und zu fördern, um ihre individuellen Stärken bestmöglich zu nutzen – dies alles fasst das Talentmangement zusammen. 

von Ursina Nisticò, Leiterin HR Entwicklung der Psychiatrischen Dienste Graubünden (PDGR)

Ein effektives Talentmanagement kann für Unternehmen von grossem Wert sein. Es trägt dazu bei, Mitarbeitende zu motivieren, zu binden und zu inspirieren. Dies wiederum führt zu höherer Leistung und Produktivität. Es gibt viele Faktoren, die bei einem erfolgreichen Talentmanagement eine Rolle spielen: Von der Identifizierung von Talenten über die Entwicklung ihrer Fähigkeiten bis hin zur Schaffung eines Umfelds, das Mitarbeitenden ermöglicht, ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Dazu gehört auch die Förderung einer Kultur des Lernens und Wachstums, welche die Mitarbeitenden ermutigt, sich ständig weiterzuentwickeln und neue Fähigkeiten zu erlernen. 

Unterstützende Arbeitsumgebung

Doch Talentmanagement geht weit über das Entwickeln von Fähigkeiten und Fertigkeiten hinaus. Es geht dabei auch darum, ein Beziehungsnetz aufzubauen und in diesen Beziehungen Vertrauen zu schaffen, damit Mitarbeitende stets ihr Bestes geben können. Dabei hilft eine Arbeitsumgebung, die kollaborativ und unterstützend ist und in der die individuellen Fähigkeiten und Stärken von jedem Mitarbeitenden geschätzt, respektiert und genutzt werden. 
In der heutigen sich schnell verändernden Geschäftswelt ist Talentmanagement wichtiger denn je. Unternehmen müssen in der Lage sein, sich schnell an sich verändernde Marktbedingungen anzupassen, in dem sie beispielsweise neue Technologien nutzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Ein strukturiertes Talentmanagement trägt dazu bei, die Veränderungsbereitschaft und –fähigkeit zu fördern um diesen Herausforderungen begegnen zu können und um erfolgreich in die Zukunft zu blicken. 

Herausforderung Fachkräftemangel

Die derzeit grösste Herausforderung für Unternehmen ist der demografische Wandel. Um den erhöhten Personalbedarf zu decken, der sich aufgrund grosser, altersbedingter Austrittswellen in den nächsten Jahren ergeben wird, ist die Stärkung der Arbeitgeberattraktivität von wichtiger Bedeutung. Unternehmen, die weder die Möglichkeit zu einer ausgeglichenen Work Life Balance noch zur Weiterentwicklung bieten, werden schnell zum Durchgangsposten. 

In der heutigen Arbeitswelt arbeiten vier Generationen oft nebeneinander: die Babyboomer, die Generation X, die Millennials und die Generation Z. Jede dieser Generationen hat ihre eigenen Eigenschaften, Präferenzen und Werte, die sich auf die Arbeitswelt auswirken. Dennoch haben alle Generationen eines gemeinsam: Alle schätzen eine kollaborative Unternehmenskultur und Autonomie, die von Führungspersönlichkeiten vorgelebt wird. 

PDGR Talentmanagementprogramm 

Die PDGR haben seit 1.5 Jahren ein Talentmanagement implementiert. In diesem Konzept sind auch Talent-Pools gebildet worden. Dieses attraktive Programm richtet sich an Mitarbeitende mit grossem Potenzial, ganz unabhängig davon welchen Beruf die Person ausübt, wieviel Berufserfahrung sie hat oder in welcher Hierarchiestufe sie tätig ist. In dem einjährigen Programm haben die Talente die Möglichkeit, sich intensiv mit ihrer Persönlichkeitsentwicklung auseinander zu setzen, sich innerhalb der PDGR zu vernetzen und ihr Methodenrepertoire zu erweitern. 

Bild: PDGR