Wie umschreibe ich meinen bisherigen Tätigkeitsbereich im Lebenslauf (Übernahme aus Zeugnis oder Selbstbeschreibung)?

Der Bewerbungscoach empfiehlt: Es ist nicht massgebend ob der Tätigkeitsbereich aus den bestehenden Zeug-nissen übernommen oder selber umschrieben wird.
Veröffentlicht am 14.09.2017
Der Bewerbungscoach empfiehlt: Es ist nicht massgebend ob der Tätigkeitsbereich aus den bestehenden Zeug-nissen übernommen oder selber umschrieben wird.

Es ist wichtig, dass der Leser eine saubere und strukturierte Übersicht über die ausgeführten Tätigkeiten erhält. Meistens ist eine Kombination aus den Zeugnissen und Selbstbeschreibungen am zielführendsten. Die Umschreibung des Tätigkeitsbereiches ist vor allem wichtig, wenn im Zeugnis nicht alle Aufgaben ersichtlich sind oder noch kein Zwischenzeugnis vorhanden ist, in welchem der aktuelle Tätigkeitsbereich umschrieben ist. Die Umschreibung des Aufgabenbereiches sollte kurz und bündig sein und die wichtigsten Aufgaben beinhalten. 


Autor: Peder Kerber von KERBER COACHING