Arbeit

Arbeit

Für eine erfolgreiche berufliche Eingliederung von Arbeitnehmenden nach einer längeren Arbeitsunfähigkeit braucht es die Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure.
Die Arbeitswelt ist im Umbruch. Wie damals vor der Industrialisierung steht die Gesellschaft wieder an einem Punkt, an welchem sich Unternehmen wie auch Mitarbeitende neu erfinden müssen.
Es mangelt an Fachkräften hüben und drüben. Während die Firmen Mühe bekunden, ihre Stellen mit qualifiziertem Personal zu besetzen, kann die Not neue Chancen eröffnen.
Es ist nicht einfach für anerkannte Flüchtlinge, Arbeit zu finden.
Der Schweizerische Job-Stress-Index ist alarmierend: Über 27 Prozent aller Erwerbstätigen in der Schweiz fühlten sich 2018 ziemlich oder sogar sehr erschöpft.
Der Fachkräftemangel beschäftigt ganze Branchen. Um diesem zu begegnen, sind neue Ideen gefragt.
Wie wichtig ist Führung und welchen Einfluss hat sie auf die Mitarbeiterzufriedenheit, die Produktivität und im Endeffekt auf den Erfolg eines Unternehmens?
Die Arbeitswelt ist im Umbruch wie so manche Abläufe und Ordnungen des alltäglichen Lebens.
Lohnausfall in Folge einer Frühgeburt oder bei Krankheit des Neugeborenen kann für eine Familie zum Problem werden. Aber es ist Besserung in Sicht.
Über 400'000 Erwachsene in der Schweiz haben keinen Berufsabschluss.

Pages