Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs
So können Sie Ihre Freizeit sinnvoll für die Karriere nutzen

Mit diesen Freizeitaktivitäten werden Sie produktiver

Arbeitsmarktthemen 11. April 2018
Mit diesen Freizeitaktivitäten werden Sie produktiver
Mehr Erfolg im Beruf, ein besserer Verdienst, hierarchischer Aufstieg – so oder so ähnlich sehen die beruflichen Ziele vieler Schweizer Arbeitnehmer aus. Um diese zu erreichen, müssen Sie natürlich hervorragende Leistungen im Job erbringen, auf Ihrem Gebiet ein Experte sein, die richtigen Kontakte knüpfen und ein Stück weit brauchen Sie auch einfach etwas Glück. Doch wussten Sie, dass nicht nur Ihre Performance im Berufsalltag über die Höhen und Tiefen Ihrer Karriere entscheidet? Stattdessen können und sollten Sie sogar Ihre Freizeit nutzen, um Ihren Erfolg im Job anzuheizen. Was bedeutet das?
 
– von Content-Service by co2-kommunikation.ch –

Nein, Sie sollen natürlich nicht Tag und Nacht arbeiten. Sie müssen Ihre To-Do-Listen nicht am Wochenende mit nach Hause nehmen und sogar in den Ferien immer weiterschuften. Das würde Ihrer Karriere im Gegenteil sogar schaden, denn früher oder später würde Ihr Körper dem ständigen Stress und Druck nicht mehr standhalten, sodass Sie an einem Burnout-Syndrom oder einer anderen stressbedingten Krankheit erkranken würden. Dennoch können und sollten Sie Ihre Freizeit aktiv nutzen, um Ihrer Karriere neuen Schwung zu verleihen. Aber wie?

Tipp 1: Pflegen Sie Ihre Gesundheit
Um im Beruf Höchstleistungen erbringen zu können, müssen Sie gesund sowie leistungsfähig sein. Nutzen Sie daher Ihre Freizeit für ein wenig Sport, ausreichend Bewegung an der frischen Luft, gesunde Ernährung und ein wenig Entspannung. Melden Sie sich in einem Fitnessstudio an oder machen Sie am Abend vor dem Zubettgehen eine Runde Yoga. Je gesünder Ihre körperliche und auch psychische Konstitution ist, umso besser können Sie im Job performen und desto schneller werden Sie dementsprechend Ihre Ziele erreichen.

Tipp 2: Erweitern Sie Ihr Allgemeinwissen
Anstatt sich am Abend vom Fernseher berieseln zu lassen, lesen Sie lieber ein gutes Buch oder etwas in der Zeitung. Versuchen Sie, sich auch im Privatleben weiterzubilden und Ihr Allgemeinwissen in verschiedenen Bereichen zu erweitern. Sie müssen sich also nicht am Abend noch mit Ihrer Branche oder Ihrem Job auseinandersetzen. Schalten Sie stattdessen ab, indem Sie eine spannende Dokumentation ansehen, eine klassische Lektüre lesen oder ein tiefgründiges Gespräch mit Freunden führen.

Tipp 3: Knüpfen Sie wertvolle Kontakte
Apropos Freunde: Eine absolut sinnvolle Freizeitbeschäftigung ist die Pflege Ihres Netzwerkes. Treffen Sie sich mit alten Freunden, mit Bekannten, die Sie aus dem beruflichen Umfeld kennen, oder einfach mit völlig neuen Menschen. Jeder Kontakt kann für Ihre Karriere nützlich werden und Ihnen neue Chancen eröffnen. Gleichzeitig erweitern Sie durch das Gespräch mit verschiedenen Menschen Ihren Horizont und lernen auch sich selbst besser kennen. So ein Abend im Restaurant oder in der Bar mit neuen und alten Kontakten kann daher zum echten Karriereturbo werden. Probieren Sie es aus!
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Blended und E-Learning: Hat traditioneller Schulunterricht ausgedient?

Blended und E-Learning: Hat traditioneller Schulunterricht ausgedient?

09. Juli 2018 // E-Learning wird schon seit einiger Zeit als die Zukunft des Lernens gepriesen. Allerdings erreicht… Mehr

Begeisterung und Rückgrat als Führungsinstrumente - suedostschweizjobs.ch

Begeisterung und Rückgrat als Führungsinstrumente

30. Juni 2014 // Mitarbeiter für ein Projekt, ein Vorhaben oder eine Aufgabe begeistern zu können, gehört ebenso zur… Mehr

Eine unerwartete Kündigung positiv aufnehmen - suedostschweizjobs.ch

Eine unerwartete Kündigung positiv aufnehmen

07. Januar 2014 // Kündigt eine wichtige Schlüsselperson unverhofft, so gilt es, diese Kündigung schnellstmöglich zu… Mehr