Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs

Kann eine schwangere Arbeitnehmerin von sich aus kündigen?

Arbeitsrecht 17. März 2017
Kann eine schwangere Arbeitnehmerin von sich aus kündigen - suedostschweizjobs.ch 1
Der Bewerbungscoach empfiehlt: Jeder Schwangeren ist es selber überlassen, ob sie die Stelle künden oder angestellt bleiben möchte.
Wichtig zu wissen ist, dass Sie während der ganzen Schwangerschaft und bis zur 16. Woche nach der Niederkunft einen Kündigungsschutz(Art. 336c OR) haben. So kann Sie der aktuelle Arbeitgeber während dieser Zeit nicht künden. Lassen Sie sich auch nicht zu einer Kündigung bzw. Auflösung des Arbeitsvertrags überreden oder drängen, auch nicht, wenn Ihnen der Arbeitgeber nach dem Mutterschaftsurlaub eine Anstellung anbietet. Wenn Sie von sich aus den Vertrag auflösen, haben Sie nach der Kündigungsfrist keinen Anspruch auf eine Lohnfortzahlung und der Kündigungsschutz ist aufgelöst.

Autor: Peder Kerber von Kerber Coaching.
Stv. Chef de Service (m/w) Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG
Polymechaniker CNC Drehen Nüssler Precision AG
Chef de Partie (w/m) Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG
Servicemitarbeiter/in Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG
Buffetmitarbeiter/in Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Lohnverhandlungen bei internem Stellenwechsel – Erwartungen & Vorbereitung,- ? Mehr Tipps auf suedostschweizjobs.ch.1

Lohnverhandlungen bei internem Stellenwechsel, auf was muss ich achten?

19. August 2016 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Am Anfang des Lohnverhandlungsgespräch ist eine Klärung der… Mehr

„es passiert ja eh nüt“ – die Lehrauflösung als letztes Mittel - suedostschweizjob.ch

„es passiert ja eh nüt“ – die Lehrauflösung als letztes Mittel

17. Februar 2015 // Zu spät zur Arbeit, unmotiviert, Schule schwänzen etc., die Liste der möglichen Sünden in der Lehre… Mehr

Probezeit - Kennenlernzeit für Arbeitgeber und Arbeitgeber - suedostschweizjobs.ch

Probezeit = Kennenlernzeit

21. Januar 2014 // Trotz eines transparenten Bewerbungsverfahrens sind bei Stellenantritt viele Fragen offen:… Mehr