Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs

Stellensuche über Social Media-Plattformen

Social Media Bedeutung und Nutzung 22. August 2013
Stellensuche über Social Media-Plattformen - südostschweizjobs.ch
Nutzen Sie Xing, Facebook oder andere Social Media-Plattformen für Ihre Stellensuche? Diese und weitere Anbieter können Ihnen eine grosse Hilfe bei der Stellensuche sein.
Die Stellensuche über Social Media-Plattformen setzt sich als eine erfolgreiche Methode durch. Mit dem Knüpfen von neuen Kontakten und dem Veröffentlichen von Informationen finden Sie einen Job auf den Plattformen oder werden gefunden.
 
Im Grunde unterscheidet sich die Verwendung von Social Media für die Stellensuche nicht vom privaten Gebrauch. Sie knüpfen neue Kontakte und vermarkten sich anhand von Ihrem Profil.

Der Unterschied liegt darin, dass Sie aktiv die Plattformen nutzen, um gezielte Personen und Informationen in Bezug auf Ihre Stellensuche zu finden und Lebensläufe zu veröffentlichen.


 
Für Ihre Stellensuche können Sie die verschiedenen Plattformen für die folgenden Aktivitäten nutzen:
 
Ein passendes Unternehmen finden.
Suchen Sie auf verschiedenen Plattformen Informationen über Unternehmen. Anhand der gefundenen Angaben können Sie unter anderem feststellen, wie ein Unternehmen kommuniziert, welche Kultur es pflegt und welche Werte es vertritt. Mit diesen Angaben stellen Sie fest, ob die Unternehmung zu Ihnen und Ihren Werten passt. Dieser Vergleich ist von grosser Bedeutung um ein Unternehmen zu finden, in dem man sich wohl fühlt. Zusätzlich können Sie erste Eindrücke sammeln und in Erfahrung bringen ob ein Unternehmen über offene Stellen verfügt.
 
Kontakte aktiv nutzen.
Eine sorgfältige Recherche in den Angaben Ihrer bestehenden Kontakte könnten Ihnen grosse Vorteile bringen. Möglicherweise arbeitet in Ihrem Freundeskreis jemand in einer für Sie interessanten Unternehmung oder hat einen ähnlichen Job wie der, den Sie anstreben. Nutzen Sie diese Verbindungen. Freunde und Bekannte sind stets hilfsbereit.
 
Neue Kontakte knüpfen
Eine weitere Aktivität besteht darin, neue Kontakte zu knüpfen. Es gibt heutzutage viele Netzwerke, die speziell für den Arbeitsmarkt konzipiert sind. Durch eine sorgfältige Recherche finden Sie die richtigen Ansprechpartner in einer Unternehmung. Profitieren Sie von der unkomplizierten Kommunikation über die Social Media-Plattformen und vermarkten Sie sich.
 
Aktive Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch
Wie bei der Suche nach einem passenden Unternehmen recherchieren Sie auf verschiedenen Plattformen und sammeln Informationen zum Unternehmen. Somit sind Sie für Fragen wie „Kennen Sie unser Unternehmen?“ oder „Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen?“ gut vorbereitet. Sich aktiv auf ein Bewerbungsgespräch vorzubereiten, hinterlässt einen guten Eindruck und reduziert die Nervosität.
 
Die erwähnten Aktivitäten sind einfach auszuführen und Sie benötigen keine höheren Anwendungskenntnisse für die Plattformen. Es ist jedoch empfehlenswert, regelmässig die eigenen Informationen zu kontrollieren und gegebenenfalls anzupassen. Ihr Profil sollte stets symphatisch und auf dem neusten Stand sein. Viel Glück!
 
Autorin: Janine Sutter, Leiterin Marketing und Social Media Managerin der MKS AG, Kompetenzzentrum für Marketing und Management, Sargans

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Soll ich auf Facebook Fan, von potenziellen zukünftigen Arbeitgebern, werden?

Soll ich auf Facebook Fan, von potenziellen zukünftigen Arbeitgebern, werden?

15. Dezember 2016 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Das ist sicher eine gute Idee, so erhalten Sie verschiedene… Mehr

Darf mir der Arbeitgeber Facebook am Arbeitsplatz sperren - suedostschweizjobs.ch 1

Darf mir der Arbeitgeber Facebook am Arbeitsplatz sperren?

13. April 2016 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Ja, grundsätzlich darf der Arbeitgeber Facebook wie auch den… Mehr

Was für Fotos darf ich bei der Arbeit auf Facebook posten - suedostschweizjobs.ch 1

Was für Fotos darf ich bei der Arbeit auf Facebook posten?

24. Februar 2016 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: In erster Linie ist es nicht ratsam, während der Arbeit… Mehr