Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs

Führung erfordert Persönlichkeit

Arbeitsmarktthemen 14. April 2014
Führungspersönlichkeit - Führung erfordert Persönlichkeit - suedostschweizjobs.ch
Die Aufgaben am Arbeitsplatz werden immer komplexer, entsprechend sind die Mitarbeiter gefordert. Diese Entwicklung verlangt aber auch von Führungspersonen nicht nur viel Know-how und Managementfähigkeiten – sondern auch Erkenntnisse darüber, wie man selber tickt.
Von Daniela Lötscher*
 
«Probleme lassen sich nicht auf der gleichen Ebene lösen, auf der sie entstanden sind»: Ein vielsagendes Zitat von Albert Einstein, das auch für heutige Führungsprobleme anwendbar ist. Im beruflichen Alltag sind Begriffe wie Burn-out, mangelnde Anerkennung, Zeitmanagement und Worklife-Balance täglich ein Thema. Überforderung am Arbeitsplatz, Konflikte und Kommunikationsdefizite sind nicht mit einem Führungs- oder Zeitmanagementseminar zu lösen. Einfache Konzepte und Modelle halten häufig nicht, was sie versprechen. Das liegt jedoch weniger an den Modellen selbst, sondern daran, wie ein Mensch mit seinen Fähigkeiten und Eigenschaften diese umsetzt. Es geht also nicht ums Verwalten von Aufgaben oder Zeit, sondern um das erkennen von Prioritäten und seiner selbst. Wo gilt es anzusetzen? Wie in der Natur gibt es Grundsätze, die sich lohnen, berücksichtigt zu werden. Jeder weiss: Der Bauer erntet, was er sät. Keiner kommt auf die Idee, auf einen unbestellten Acker zu stehen und sich auf wachsende Kartoffeln zu freuen.
 
Unterschiede und Gemeinsamkeiten
Die komplexen Aufgaben im Beruf nehmen zu. Es wird stressiger und anstrengender. Der Mensch versucht immer mehr zu tun und verliert im ungünstigen Fall mit der Zeit die Balance. Doch innere Ruhe braucht es, um ein klares Gefühl für Prioritäten und Zielfokussierung zu haben. Ebenso werden soziale Beziehungen auf die Probe gestellt. Menschen haben Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Verschiedenheit beginnt beim Denken und schliesst unterschiedliche und widerstreitende Werte, Motivationen und Ziele mit ein. Unterschiede können Konflikte verursachen – ohne innere Balance, ohne ein Gefühl für das eigene Sein ist der Mensch nicht zu kreativen Kooperationen fähig.
 
Herausforderung, zu führen
Menschen sehen die Welt nicht so, wie sie ist, sondern so, wie sie, die Menschen, sind. Interpretationen von Situationen und Begegnungen fussen auf eigenen Erfahrungen, Prägungen und Konditionierungen. Je mehr man sich dieser Einseitigkeiten bewusst wird, desto mehr Verantwortung kann für das eigene Handeln übernommen werden – und auf einer anderen Ebene des Denkens erkannt werden, wie   die gesteckten Ziele wirksam und nachhaltig erreicht werden können. Führungsaufgaben erfordern Menschen mit Charakter und der Fähigkeit, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen. Das eigene Handeln zeigt, wer wir sind. Eine Führungspersönlichkeit zu werden, ist Herausforderung und sinnerfüllende Aufgabe zugleich. Es gilt, Menschen und Organisationen zu befähigen, optimale Leistungsfähigkeit zu erbringen, um so – durch Verständnis und Umsetzung von menschen- und ressourcenorientiertem Führen – lohnenswerte Ziele zu erreichen.
 
* Daniela Lötscher ist Leiterin der Migros Klubschule Chur.
 
 
Leadership mit Zertifikat SVF
Start des Lehrgangs der Schweizerischen Vereinigung für Führungsausbildung (SVF): 21. Mai 2014. Am Montag, 14. April, findet eine Informationsveranstaltung zum Lehrgang statt.
www.klubschule.ch

 
Stv. Chef de Service (m/w) Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG
Polymechaniker CNC Drehen Nüssler Precision AG
Chef de Partie (w/m) Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG
Servicemitarbeiter/in Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG
Buffetmitarbeiter/in Hotel Lenzerhorn Spa & Wellness AG

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Zielsetzungen - Ziele sind Magnete –  wenn sie mit Bedacht definiert werden - Wie werden motivierende Ziele Formuliert? Südostschweizjobs.ch 1

Zielsetzungen - Ziele sind Magnete – wenn sie mit Bedacht definiert werden

16. November 2015 // Ziele können Zugkraft entwickeln. Sie zeigen die Richtung an und bringen Menschen in Bewegung. Nur… Mehr

Wertschätzung als Produktivitätsfaktor - suedostschweizjobs.ch

Wertschätzung als Produktivitätsfaktor

07. Juli 2014 // Viele Unternehmen erkennen die Wichtigkeit der Gesundheit ihrer Mitarbeitenden. Neben der… Mehr

Konflikte am Arbeitsplatz mit Kommunikation lösen - suedostschweizjobs.ch

Konflikte am Arbeitsplatz mit Kommunikation lösen

14. Januar 2014 // Niemand muss seine Arbeitskollegen lieben. Aber mit ihnen auszukommen ist wesentlich, auch wenn es… Mehr