Ein Portal von:
SOMEDIA
Teilzeit-Nachtwache im Transitzentrum Bellavista, Disentis 2019-07-03 Die Kantonale Verwaltung – eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie.

Teilzeit-Nachtwache im Transitzentrum Bellavista, Disentis

Amt für Migration und Zivilrecht
Karlihof 4
7001 Chur

Ihr Aufgabengebiet: Sie übernehmen die Nachtwache im Transitzentrum für Asylsuchende von 19.00 Uhr bis 07.00 Uhr. Aushilfsweise können auch Einsätze in anderen Kollektivunterkünften der Region geplant werden. In dieser Funktion sorgen Sie für Ruhe und Ordnung im und um das Zentrum. Sie sind der direkte Ansprechpartner für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie für Aussenstehende in allen dringenden Fällen. Sie kontrollieren Besucherinnen und Besucher und weisen nicht zutrittsberechtigte Personen aus dem Haus. Zudem führen Sie die Anwesenheitskontrolle, machen Rundgänge, erledigen Aufträge sowie Anweisungen und informieren wenn nötig Notfalldienste und Vorgesetzte bei besonderen Vorkommnissen.

Ihr Profil: Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gleichwertige Ausbildung. Ein sicheres Auftreten, selbstständiges Arbeiten, Fremdsprachenkenntnisse und gewisse Lebenserfahrung sind Voraussetzung. Weiter haben Sie ein offenes Wesen und hegen keinerlei Vorurteile gegenüber Menschen aus anderen Kulturkreisen. Sie setzen Anweisungen durch und haben ein gutes Krisenmanagement. Zudem verfügen Sie über gewisse medizinische Grundkenntnisse und haben Freude an einer selbstständigen und eigenverantwortlichen Aufgabe. Für diese Stellen können nur männliche Personen berücksichtigt werden.

Arbeitsumfang: Nach Bedarf

Arbeitsbeginn: Nach Vereinbarung

Arbeitsort: Disentis

Anmeldefrist: 5. Juli 2019

Kontaktperson: Daniela Merz, Telefon 081 257 25 44, daniela.merz@afm.gr.ch
Bewerbungsunterlagen an: Barbara Grazia, Telefon 081 257 25 23, barbara.grazia@afm.gr.ch

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Kantonale Verwaltung Graubünden
Dort arbeiten, wo andere Ferien machen.
Der einzige dreisprachige Kanton der Schweiz ist wirtschaftlich, kulturell und politisch vielfältig. Graubünden ist mit 7106 km2 der grösste Kanton der Schweiz und bietet mit 150 Tälern, 615 Seen, 140 Ferienorten und unzähligen Sonnentagen pro Jahr eine hohe Lebensqualität. Die Kantonale Verwaltung Graubünden ist genauso vielseitig wie unsere Landschaft.

Die Kantonale Verwaltung - eine moderne Arbeitgeberin für motivierte Mitarbeitende wie Sie.

Die Legislative, die gesetzgebende Behörde vom Kanton Graubünden ist der Grosse Rat.

Die Executive, die oberste vollziehenden Behörde ist die Regierung. Sie besteht aus fünf Mitgliedern. Die Kantonsverfassung überträgt der Regierung unter anderem folgende Aufgaben:
  • Sie plant, bestimmt und koordiniert die Ziele und Mittel staatlichen Handelns
  • unter Vorbehalt der Befugnisse der Stimmberechtigten und des Grossen Rates.
  • Sie vollzieht Gesetze und Verordnungen sowie Beschlüsse des Grossen Rates.
  • Sie vertritt den Kanton nach innen und nach aussen.
  • Sie sorgt für die Wahrung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.
Damit die Regierung ihren politischen Auftrag erfolgreich umsetzen kann, steht ihr die Verwaltung zur Verfügung. Die Kantonale Verwaltung Graubünden besteht aus den folgenden fünf Departementen:
  • Departement für Volkswirtschaft und Soziales (DVS)
  • Departement für Justiz, Sicherheit und Gesundheit (DJSG)
  • Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartement (EKUD)
  • Departement für Finanzen und Gemeinden (DFG)
  • Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement (BVFD)
Jedes Regierungsmitglied steht einem Departement vor. Jedem Departement sind mehrere Dienststellen untergeordnet, insgesamt deren 39. Die Kantonale Verwaltung beschäftigt insgesamt rund 3'000 Mitarbeitende in Voll- und Teilzeit und ist in ihrer Tätigkeit an Recht und Gesetz gebunden. Sie erbringt Dienstleistungen für die Bevölkerung.