Ein Portal von:
SOMEDIA
Lehrstelle als Informatiker/in 2018-10-25
Intranet Kontakt
Informatiker/in
Was heisst das konkret?

Als Informatikerin oder Informatiker bist du in der Welt der Informationstechnologie zuhause. Du bist mitverantwortlich für Planung, Installation und Wartung von Computersystemen und setzt dich mit deren Anwendungen auseinander. Du befasst dich mit Hard- und Software für Einzelsysteme oder vernetzte Anlagen und bist zuständig für die Funktionstüchtigkeit von Erfassungs-, Übertragungs- und Steuerungssystemen. Ausserdem führst du die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (oder Kunden) in die neuen Informations-Technologien ein, bietest ihnen bei Bedarf professionellen Support und bist mit Rat und Tat zur Stelle, wenn ein System nicht zufrieden stellend funktioniert.

Was bringst Du mit?

Du hast die Sekundarschule besucht, hast ein Flair für technische Zusammenhänge und ein gutes Abstraktionsvermögen. Die Computertechnologie sollte dich brennend interessieren und dir ist bewusst, dass du auch in Zukunft ständig hinzulernen musst. Wenn du dir analytisches Denken zutraust und bereits Vorkenntnisse in Englisch besitzt, umso besser.

Wie verläuft deine Ausbildung?

Die Berufslehre dauert 4 Jahre. Im ersten und zweiten Lehrjahr erhältst du eine breite Grundausbildung. Im dritten und vierten Lehrjahr lernst du die verschiedenen Tätigkeitsgebiete in der Praxis kennen. Je nach Ausbildungsort besuchst du rund eineinhalb Tage pro Woche den Berufsschulunterricht mit vorwiegend allgemein bildenden und technischen Fächern. Du kannst berufsbegleitend die Berufsmatura absolvieren und bei echten Projekten dabei sein. Der gesamte Schulunterricht ist modular aufgebaut. Für die Lehrabschlussprüfung führst du selbständig eine individuelle Produktivarbeit aus.

Karriere

Mit der Berufsmatura (BM) ist für dich der Weg frei zum Bachelor-Studium an einer Fachhochschule. Interessante Möglichkeiten zum Weiterkommen ohne BM bieten die Berufsprüfung, die Höhere Fachprüfung und die Höhere Fachschule.



1 / 3


2 / 3


3 / 3
 

Markus Kessler
Leiter IT Technik

+41 81 755 33 73
E-Mail
NTb.Social
  •  
  •  
  •  

© NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs

 

Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB Die Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs NTB wurde 1970 eröffnet. Sie ist heute ein Mitglied der FHO Fachhochschule Ostschweiz. Die Trägerschaft bilden die Kantone St. Gallen und Graubünden sowie das Fürstentum Liechtenstein. Über 3‘400 Absolventen haben bis heute die Hochschule mit einem Ingenieur-Diplom verlassen.

Bachelorstudium  SystemtechnikNTB
Was wäre die Welt ohne Glühbirnen, Autos, Telefone usw.? Dank Ingenieurskunst können Menschen ferne Länder besuchen, in Meerestiefe abtauchen und zu fernen Planeten fliegen. Wir können auch dank MP3-Playern unsere Lieblingsmusik anhören oder den neusten Blockbuster in 3D erleben.

Ingenieure und Ingenieurinnen entwickeln also Produkte, welche unser Leben einfacher, sicherer, bequemer machen. Sie lösen Aufgaben aus den Bereichen Energiewirtschaft, Medizinaltechnik und vielem mehr. Wann gestalten SIE die Welt von morgen? Ihr erster Schritt: absolvieren Sie ein praxisnahes Ingenieurstudium.

Das Bachelor-Studium Systemtechnik baut auf einem fundierten mathematisch-physikalischen Grundwissen auf. Die technischen Disziplinen stützen sich darauf ab. Das Zusammenspiel der Disziplinen Elektronik, Mechanik, angewandte Physik und Informatik bildet die Basis für innovative technische Produkte.

Das Studium auf einen Blick:
Beginn:                        September, KW 38
Form/Dauer:                Vollzeit-Studium 3 Jahre berufsbegleitend 4 Jahre (Work & Study)
Titel:                            Bachelor of Science FHO in Systemtechnik mit Vertiefung in (gewählte Studienrichtung)

Studiengebühren:       CHF 2000.– pro Jahr
Studienstandorte:       Chur, Buchs, St. Gallen
Anmeldefrist:               Ende April
weitere Infos        

Überblick Systemtechnik-Studienrichtungen:
Studierende können sich in den folgenden 6 Studienrichtungen persönlich und fachlich entwickeln: