Ein Portal von:
SOMEDIA

Die besten Bewerber ansprechen und gewinnen: Tipps für Ihre Stellenausschreibung


In den Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels wird es für Unternehmen immer schwieriger hoch qualifizierte Fachkräfte für ihr Unternehmen zu gewinnen. Für die erfolgreiche Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung bedarf es daher heutzutage nicht nur eines ausgefeilten Employer Brandings, sondern auch einer professionellen Stellenausschreibung. Was das bedeutet, erfahren Sie in unserem Ratgeber von Südostschweizjobs.ch und Liechtensteinjobs.li unter dem Themenbereich Stellenausschreibung.
Attraktive Stelleninserate zur Rekrutierung der besten Talente (5 Teil)  - Ratgeber und Tpps auf suedostschweizjobs.ch 1

Attraktive Stelleninserate zur Rekrutierung der besten Talente (5 Teil)

28. Oktober 2016 // Eine durchdachte Stellenanzeige entfaltet ihre Wirkung nur, wenn sie an den richtigen Stellen… Mehr

Attraktive Stelleninserate - Rekrutierung der besten Talente (4 Teil)  - Mehr wertvolle Tipps auf suedostschweizjobs.ch 1

Attraktive Stelleninserate zur Rekrutierung der besten Talente (4 Teil)

20. Oktober 2016 // Exakte Angaben auch zum Bewerbungsprozess Mehr

Attraktive Stelleninserate zur Rekrutierung der besten Talente (3 Teil) - Mehr Tipps auf suedostschweizjobs.ch 1

Attraktive Stelleninserate zur Rekrutierung der besten Talente (3 Teil)

13. Oktober 2016 // Informationsmöglichkeiten und Transparenz Mehr

Schlagwörter - Attraktive Stelleninserate zur Rekrutierung der besten Talente (1 Teil) - Mehr Tipps und Informationen auf suedostschweizjobs.ch 1

Attraktive Stelleninserate zur Rekrutierung der besten Talente (1 Teil)

29. September 2016 // Mit der Erstellung von Stellenausschreibungen beabsichtigen Sie, die für Ihre Belange optimalen… Mehr

Stellensuchende - Erfolgsmöglichkeiten und Sicherheiten - suedostschweizjobs.ch

Erfolgsmöglichkeiten und Sicherheit vermitteln

04. Februar 2015 // Wie soll man Stellensuchende in Inseraten ansprechen? Dazu muss man wissen, wie Herr und Frau… Mehr

Wie junge Arbeitssuchende ansprechen  - suedostschweizjobs.ch

Wie junge Arbeitssuchende ansprechen?

26. Juni 2014 // Aus dem Psychologischen Klima der Schweiz lassen sich für diese Zielgruppe 4 Trends ableiten.   Mehr

Seiten 1

Die Stellenausschreibung im Wandel: Neue Kanäle, neues Design

Früher waren Stellenausschreibungen denkbar einfach: Ein kurzer Text wurde in der örtlichen Tageszeitung inseriert und schon flatterten 20, 50 oder sogar mehrere hundert Bewerbungen ein. Mittlerweile hat sich dieser Prozess aufgrund zweierlei Entwicklungen stark verändert: die Digitalisierung sowie der Fachkräftemangel. Stellenausschreibungen werden nun nicht mehr nur in Printmedien veröffentlicht, sondern zunehmend auch auf digitalen Kanälen, zum Beispiel in Online-Jobbörsen, sozialen Netzwerken oder auf der Firmenhomepage. Dies eröffnet zugleich ganz neue Möglichkeiten hinsichtlich des Designs einer Stellenausschreibung. Von Bildern über Animationen bis hin zum Video sind hier kaum Grenzen gesetzt. Richtig genutzt, stärken sie die Arbeitgeber-Marke und damit den Wiedererkennungswert bei potentiellen Bewerbern. Ohne Employer Branding ist es nämlich heutzutage je nach Branche schwierig, qualifizierte Fachkräfte zu finden, zu einer Bewerbung zu bewegen sowie langfristig an das Unternehmen zu binden.

Die perfekte Stellenausschreibung der Zukunft

Wie aber sieht nun so eine perfekte Stellenanzeige aus, um auf der Höhe der Zeit die Möglichkeiten der Digitalisierung optimal zu nutzen und zugleich die besten Bewerber an Land zu ziehen? Diese und weitere Fragen beantworten wir in unserem Ratgeber zu dem Thema Ausschreibung. Prinzipiell sollten Sie bei der Erstellung einer Jobausschreibung stets in fünf Schritten vorgehen:
  1. Definieren Sie das Bewerber- und Stellenprofil, um erst einmal zu klären, an wen Sie sich mit Ihrer Stellenausschreibung überhaupt wenden und wie Sie diese Zielgruppe optimal ansprechen können. Nehmen Sie sich hierfür die sogenannten „5 W’s“ zur Hilfe, klären Sie also die Fragen: Wer schreibt die Stelle aus? Wen suchen Sie damit? Was sollte der Bewerber vorweisen können? Weshalb sollten potentielle Bewerber im Umkehrschluss überhaupt bei Ihnen arbeiten wollen? Wie soll der Bewerbungsprozess ablaufen?
  2. Entscheiden Sie nun im zweiten Schritt über den konkreten Inhalt sowie den Aufbau der Stellenanzeige. Üblich sind folgende Bestandteile in der genannten Reihenfolge: Unternehmensbeschreibung, Stellenbeschreibung, Anforderungsprofil des Bewerbers, Leistungen der Firma und zuletzt die Kontaktdaten.
  3. Im dritten Schritt machen Sie sich an die endgültige Formulierung der Stellenausschreibung und passen diese in Tonalität sowie Inhalt an die jeweilige Zielgruppe an.
  4. Lassen Sie sich nun von Benchmarks und Musteranzeigen inspirieren und sammeln Sie Ideen. Hierbei entwickeln Sie zugleich ein Gespür für attraktive Stellenausschreibungen und absolute No-Gos.
  5. Zuletzt verpassen Sie Ihrer Stellenausschreibung noch ein attraktives Design und gestalten es im Sinne Ihrer Corporate Identity.