You are here

Berufliche Laufbahn: Sind Karrieren planbar?

Die Zeiten sind unsicher und schnelllebig, viele Entwicklungen nicht absehbar. Auch berufliche Karrieren sind nur bedingt planbar, denn auf dem Karriereweg sind viele Überraschungen möglich, ja geradezu wahrscheinlich. Und dennoch ist eine Laufbahnplanung eine sinnvolle Sache, die man angehen sollte – vorausgesetzt, man bleibt stets flexibel und offen.  
Veröffentlicht am 11.03.2019 von Südostschweizjobs.ch
Berufliche Laufbahn: Sind Karrieren planbar?
Die Zeiten sind unsicher und schnelllebig, viele Entwicklungen nicht absehbar. Auch berufliche Karrieren sind nur bedingt planbar, denn auf dem Karriereweg sind viele Überraschungen möglich, ja geradezu wahrscheinlich. Und dennoch ist eine Laufbahnplanung eine sinnvolle Sache, die man angehen sollte – vorausgesetzt, man bleibt stets flexibel und offen.  

von Simon Hartmann, Inhaber/Geschäftsführer von Hartmann Personal in Chur

Karrieren vom Lehrling bis zum Chef in derselben Firma sind rar geworden. Den Beruf, der gestern erlernt wurde, gibt es morgen eventuell gar nicht mehr. Namhafte Firmen verschwinden von der Bildfläche, neue Geschäftsmodelle erobern den Markt. Alles ist schnelllebig. Leistung soll über Karrieren entscheiden. Dieser Anspruch ist weit verbreitet. Dabei bestimmt oft der Zufall über Auf- und Abstieg. Wie soll man da noch eine Karriere planen?

Zufall wird negiert

Unser Gehirn hat dummerweise bei allem, was zufällig geschieht, einen blinden Fleck. Dem eigenen Denkorgan sind klare Erklärungen lieber. So folgt es, um sich einen Reim auf die Welt zu machen, den falschen Fährten und deklariert dabei als eigenes Verdienst, was reinste Lotterie war.

Das gilt gerade beim Blick auf den eigenen Karriereweg: Das Selbsterlebte bleibt einem stärker im Gedächtnis als die günstigen Konstellationen im persönlichen Umfeld, die eigenen Mühen werden höher gewichtet als die Leistungen der Eltern, Lehrer, Kollegen, die einem zur Seite standen. An die selbst geleistete Arbeit erinnert man sich eher als an die schwer zu fassende Möglichkeit, einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein. Im Nachhinein erscheint der Erfolg vielleicht nicht unausweichlich, aber doch viel plausibler, als er in Wirklichkeit ist. Psychologen sprechen vom Rückschaufehler.

Steuer in die eigene Hand nehmen

Jeder Arbeitnehmer hat seine ganz persönlichen Ziele, welche er im Laufe seiner Karriere zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichen möchte. Das ist wichtig, um etwas zu haben, das motiviert, über den eigenen Frust hinweghilft und eine Richtung vorgibt. Ein Plan und eine Vorstellung der beruflichen Laufbahn zu haben ist nicht nur möglich, sondern überaus sinnvoll. Man übernimmt das Steuer, trifft bewusste und gezielte Entscheidungen, diese helfen einem auf dem Weg, und man kommt schliesslich dort an, wo man will – anstatt sich nur treiben zu lassen.

Andererseits: So durchdacht und detailliert eine berufliche Laufbahn auch geplant ist, die Realität hat meist ganz andere Pläne. Perfekte Bilderbuchkarrieren gibt es nicht. Rückschläge und Korrekturen auf dem Berufsweg gehören dazu und machen am Ende den wahren Erfolg aus. Flexibel bleiben, nicht zweifeln, den Blick nach vorne richten, Weiterbildungen tätigen, Netzwerke pflegen, positiv denken – so kommt man weiter.

Bild: pixabay

Hartmann Personal ist auf Personalvermittlung für Kaderkräfte, Fachspezialisten und qualifizierte Mitarbeitende für sämtliche Branchen sowie Outplacement, Assessments und Vermittlung bei Firmenverkäufen spezialisiert. Dies primär für Graubünden, das St. Galler Oberland und das Fürstentum Liechtenstein.
 
Hartmann Personal
Gäuggelistrasse 1
7000 Chur
Telefon 081 252 22 66
info@hartmann-personal.ch
www.hartmann-personal.ch