Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs

Bildung ist aktive Erholung und bringt die Work-Life-Balance ins Lot

Arbeitsmarktthemen 31. Oktober 2017
Bildung ist aktive Erholung und bringt die Work-Life-Balance ins Lot
Steigende Arbeitsbelastungen und allgemeiner Stress lassen die Work-Life-Balance in Schieflage geraten. Darum suchen viele Menschen aktive Entspannung. Nicht zuletzt kann darunter eine Weiterbildung verstanden werden. Neues zu lernen beflügelt die Neugier und fördert soziale Kontakte – und damit das Wohlbefinden und die Gesundheit.
von Tanja Fedier

Immer mehr Menschen leiden heutzutage unter Stress. Die zunehmende Arbeitsbelastung und der steigende Zeitdruck führen oft dazu, dass die Work-Life-Balance in Schieflage gerät. Viele Menschen fühlen sich ausgebrannt. Langfristig Gutes für die Gesundheit zu tun und mit mehr Gelassenheit den Alltag gestalten, ist deshalb in aller Munde. Aber der Terminkalender ist oft voll.Sich bewusst Zeit zu nehmen, um sich etwas Gutes zu tun, ist nicht immer einfach. Seien wir doch ehrlich, wer blockiert sich in der Agenda bewusst einen regelmässigen Termin «Zeit für mich – um mir etwas Gutes zu tun»?
 
Aktive Entspannung als Schlüssel
Ein ausgewogenes Leben zu führen, stellt die Basis für das Erbringen einer optimalen Leistung, die persönliche Zufriedenheit sowie das eigene Wohlbefinden dar. Dass eine solche Balance gut wäre, wissen die meisten Menschen. Nur, im Alltag gerät dieses Wissen oft in den Hintergrund. Entspannen und damit den Stress loslassen kann man auf verschiedenste Arten. Immer mehr Menschen suchen aktive Entspannung, um den täglichen Herausforderungen positiver zu begegnen oder einfach mal zur Ruhe zu kommen. Was sind Stressbewältigungsstrategien, die eine anhaltende Wohlfühl-Balance unterstützen? In den vergangenen Jahren haben Entspannungskurse kontinuierlich an Terrain gewonnen. Die Palette an entsprechenden Möglichkeiten ist denn auch vielfältig: von A wie Atemübungen bis Z wie Zeichnen. Ob aktiv, kreativ oder ruhig – wichtig ist, das Richtige für sich selber zu finden, um so gezielt mit Stress umgehen zu können und Herausforderungen besser zu meistern.
 
Bildung formt die Persönlichkeit
Etwas, was vielleicht nicht als erste Option in Betracht gezogen wird, ist eine Weiterbildung. Weshalb sollte man sich in stressigen Zeiten mit Bildung noch zusätzlich belasten? Wikipedia definiert Bildung wie folgt: «Bildung (von ahd. bildunga‚ Schöpfung, Bildnis, Gestalt) bezeichnet die Formung des Menschen im Hinblick auf sein ‘Menschsein’, d.h. zu einer Persönlichkeit, die sich durch besondere geistige, physische, soziale und kulturelle Merkmale auszeichnet. […] Der moderne dynamische und ganzheitliche Bildungsbegriff steht für den le-bensbegleitenden Entwicklungsprozess des Menschen zu der Persönlichkeit, die er sein kann, aber noch nicht ist.»
Work-Life-Balance bedeutet nichts anderes als «Menschsein». Bildung ist wie der Mensch – ganzheitlich und betrifft nicht nur den Kopf, sondern Körper, Geist und Seele. Eine Weiterbildung muss nicht immer gleich ein Master-Studium sein. In Bezug auf ein ausgewogenes Leben kann «Bildung im Kleinen» sehr hilfreich sein, gerade wenn diese in keinem Zusammenhang mit dem beruflichen Alltag steht. Sich aufs Glatteis wagen und etwas völlig Neues erlernen, kann die kindliche Neugier wiedererwecken und damit auch das Gefühl von Un-beschwertheit. Hier stehen auch nicht Noten im Zentrum, sondern Wohlbefinden, Gesundheit, soziale Kontakte und Spass. Und ein weiterer Vorteil bei einer solchen Weiterbildung: Die «Zeit für mich – mir etwas Gutes tun» bekommt seinen fixen Platz im Terminkalender.
 
Tanja Fedier ist Leiterin der Migros- Klubschule Chur

Migros-Klubschule: Schnuppertag am 4.11.
Die Klubschule Migros hat das grösste und vielfältigste Angebot an Kursen in der Schweiz: ob Entspannung, Gesundheit, Sprachen, Kultur und Kreativität.
Am Samstag, 4. November 2017, ist Schnuppertag. Probieren Sie kostenlos aus, ob Ihnen zum Beispiel Line Dance, Tai Chi Chuan, Porträtfotografie, Acrylmalen, Schwedisch oder Jodeln gefällt … www.klubschule.ch/schnuppertag

Bildlegende: Neues entdecken, das gut tut und steigert die Leistungsfähigkeit. Bild Shutterstock/zVg
 
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Denken – bewegen – ernähren: Rundum leistungsfähiger sein - suedostschweizjobs.ch 1

«Denken – bewegen – ernähren»: Rundum leistungsfähiger sein

06. März 2017 // Stressfolgeerkrankungen wie Burn-out belasten die Budgets der Krankenkassen sowie den Betroffenen… Mehr

Arbeitsunfaehigkeit als Folge von Konflikten und Mobbing - Mehr Tipps auf suedostschweizjobs.ch 1

Arbeitsplatzbezogene Arbeitsunfähigkeit als Folge von Konflikten und Mobbing

15. August 2016 // Führen Arbeitsplatzkonflikte oder Mobbing zur Krankheit eines betroffenen Arbeitnehmers, wird oft… Mehr

Jeder ist seines Glückes Schmied - suedostschweizjobs.ch

Jeder ist seines Glückes Schmied

09. März 2015 // Ob jemand der geeignete Bewerber ist, hängt stärker von seinen charakterlichen Eigenschaften und… Mehr