Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs

Muss ich meinen aktuellen Arbeitgeber für die Referenzauskunft angeben?

Vorstellung & Verhandlung 27. April 2017
Muss ich meinen aktuellen Arbeitgeber für die Referenzauskunft angeben - Infos und Tipps südostschweizjobs.ch 1
Der Bewerbungscoach empfiehlt: Niemand ist verpflichtet in den Bewerbungsunterlagen oder nach dem Vorstellungsgespräch Referenzpersonen anzugeben.
Doch in dem meisten Fällen wird nach dem ersten Gespräch nach Referenzpersonen gefragt und es ist von Vorteil, wenn solche vorhanden sind. Der jetzige Arbeitgeber sollte nur angegeben werden, wenn dieser darüber informiert ist, dass Sie aktiv auf Stellensuche sind. Sonst empfiehlt sich ein ehemaliger Arbeitgeber oder falls vorhanden ein ehemaliger Vorgesetzter des jetzigen Arbeitgebers. Die Referenzperson muss aber in jedem Fall vorgängig angefragt und informiert werden.

Autor: Peder Kerber von Kerber Coaching.

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Darf ich jederzeit von meinen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis verlangen - südostschweizjobs.ch 1

Darf ich jederzeit von meinen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis verlangen?

07. Januar 2016 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Gemäss Obligationenrecht (OR) Artikel 330a hat der Arbeitnehmer… Mehr

Was antworte ich bei Frage über meine Schwächen - südostschweizjobs.ch

Was gebe ich zur Antwort, wenn mir die Frage über meine Schwächen gestellt wird?

13. August 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Antworten Sie offen auf Fragen über Ihre Schwächen und… Mehr

Vorstellungsespräch richtig vorbereiten- suedostschweizjobs.ch

Was nehme ich ans Vorstellungsespräch mit?

01. Mai 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Nehmen Sie ans Gespräch die Einladung, welche Sie erhalten… Mehr