Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs

Direktansprache / Direct Search

Glossar 06. Mai 2016
Direktansprache / Direct Search
Bei der Ausschreibung eines Stellenangebotes ist die Kommunikation einseitig (Monolog) und der Arbeitgeber wartet ab, bis sich jemand auf sein Stellenangebot meldet. Dabei stellt die Rekrutierungsvariante Direktansprache / Direct Search von potenziellen Arbeitnehmern eine spannende Variante dar.
Der Arbeitgeber oder Personalvermittler sucht im Internet nach Personen mit entsprechenden Fachkenntnissen und spricht diese Personen telefonisch oder per Email auf sein konkretes Angebot an. Neben der Suchmaschine Google.ch sind die Social Media Kanäle wie Xing, Linkedin oder Facebook besonders geeignet für die die Suche und die Direktansprache. Aus der Kontaktaufnahme kann ein spannender Monolog entstehen und vielleicht auch ein Arbeitsverhältnis. Der Vorteil der Direktansprache ist, dass der Arbeitgeber nicht auf eine Kontaktaufnahme warten muss und die Gefahr weniger besteht, dass sein Angebot nicht gesehen wird. Ein Hürde für diese Vorgehensweise ist (noch) häufig, dass sich die Arbeitgeber und Personalvermittler nicht trauen, da sie allenfalls bei Mitbewerbern oder Kunden Arbeitnehmer ansprechen und das zu „bösen Blut“ und Unverständnis auf der Gegenseite führen kann.
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

JobAbo / Jobabonnement

JobAbo / Jobabonnement

09. Mai 2016 // Das JobAbo ist ein Service für den Stellensuchenden. Er kann sich kostenlos sein persönliches… Mehr

Mitarbeiter, Fachverantwortung, Führungsperson

Mitarbeiter, Fachverantwortung, Führungsperson

06. Mai 2016 // Die einzelnen Stellenangebote haben ein Positionsmerkmal. Positionsmerkmale sind… Mehr

Link-Inserat

Link-Inserat

06. Mai 2016 // Bei der Link-Lösung wird das Stelleninserat des Kunden, in einem bestimmten iFrame-Bereich der… Mehr