Ein Portal von:
SOMEDIA
suedostschweizjobs

Führung ist lernbar – wie jede Fertigkeit

Personalentwicklung 24. September 2014
Führung ist lernbar – wie jede Fertigkeit - suedostschweizjobs.ch
„Wer keine Ahnung von Gesundheit hat, sollte kein Spital führen – wer keine Ahnung von Führung hat, auch nicht.“ Heute ist anerkannt, dass Führung gelernt werden muss und kann, damit man mit den Mitarbeitenden ambitiöse Arbeitsresultate erreicht. Und immer mehr junge Führungskräfte wählen diesen spannenden Weg.
Während Führungsfähigkeit früher als Gnade angesehen oder allenfalls im Militär trainiert wurde, ist heute die Auffassung vorherrschend, dass sich alle mit entsprechenden Anlagen perfektionieren können. Seit 15 Jahren engagiert sich die Schweizerische Vereinigung für Führungsausbildung SVF für eine zeitgemässe Ausbildung von Führungskräften – mit Erfolg. Sie zertifiziert bzw. diplomiert interessierte Personen sämtlicher Branchen und Kaderstufen. Dazu führt sie im Frühling und Herbst jeweils Modulprüfungen durch, in denen die Teilnehmenden gleichwertig in Management-Fähigkeiten (Unternehmensführung) und Leadership-Fähigkeiten (Personenführung) geprüft werden.
 
Zahlreiche Schulen in der gesamten Schweiz bieten diese Module an. Es sind die 5 Management-Module Betriebswirtschaft, Personalmanagement, Projektmanagement, Prozessmanagement und Rechnungswesen sowie die 6 Leadership-Module Teamführung, Kommunikation, Konfliktmanagement, Präsentation, Selbstkenntnis und Selbstmanagement. In berufsbegleitenden Bildungsgängen von 1-2 Jahren mit total rund 440 Unterrichtslektionen werden Personen mit oder noch ohne Führungserfahrung das theoretische Grundwissen vermittelt. Die bezüglich Führungsinteresse homogenen Gruppen erlauben einen branchenübergreifenden Dialog in der Klasse. Und von diesen Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen kann man weit über den Unterricht bzw. die Prüfung hinaus fürs eigene Berufsleben profitieren.
 
Gerade die einzigartige Vernetzung von Management und Leadership wird von den Absolvierenden nach einer Untersuchung äusserst geschätzt. Sie lernten sich selber besser kennen und profitieren davon nachhaltig.
 
Im Herbst besteht jeweils die Möglichkeit mit eine Vernetzungsprüfung, der Berufsprüfung, den begehrten Abschluss „Führungsfachmann/-fachfrau mit eidg. Fachausweis“ zu erwerben. Der Fokus liegt dabei auf der Teamführung.
 
Führungsexperte
Das modulare und praxisorientierte Ausbildungskonzept erlaubt via Berufsprüfung oder direkteinsteigenden Personen die höhere Fachprüfung HFP mit „eidg. dipl. Führungsexperten/-expertin abzuschliessen. Der Fokus ist hier das Führen von Führungskräften.
 
Führung ist lernbar. Überzeugen auch Sie sich davon!
 
Autor: Jürg Studer, Inhaber/Geschäftsführer SPEKTRAmedia – Fachverlag für HRM, Fachdozent der MKS AG, Kompetenzzentrum für Marketing und Management, Sargans
Projektleiter/-in Katasterwesen Kantonale Verwaltung Graubünden
Koordinator/-in häusliche Gewalt (50 %) Kantonale Verwaltung Graubünden
Sozialarbeiter/-in (80 %) Kantonale Verwaltung Graubünden
Gruppenaufseher/-in Kantonale Verwaltung Graubünden
Mitarbeiter/-in Sicherheit Kantonale Verwaltung Graubünden
Gruppenleiter/-in Sicherheit Kantonale Verwaltung Graubünden

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Die richtige Motivation fördert die Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter (Teil 4)

Die richtige Motivation fördert die Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter (Teil 4)

04. August 2017 // Sachleistungen als beliebtes Prinzip wertschätzender Kultur Mehr

Personalentwicklung, die unternehmerische DNA PE - suedostschweizjobs.ch 1

Personalentwicklung, die unternehmerische DNA PE

03. März 2016 // Eine gute Personalentwicklung ist kein reiner Human-Resource-Prozess. Vielmehr sollte man PE als… Mehr