Ein Portal von:
SOMEDIA

UFL - Private Universität im Fürstentum Liechtenstein

Die UFL ist eine gemeinnützige Stiftung (Art. 552ff des Liechtensteinischen Personen- und Gesellschaftsrechts) und hat ihren Sitz in der Gemeinde Triesen. Der definitiven Bewilligung durch die Regierung Liechtensteins mit Schreiben vom 14. Februar 2007 waren verschiedene Etappen eines regelmässig überprüften Auf- und Ausbaus vorangegangen. Nach der «Bewilligung zur Errichtung und Führung der Universität für Humanwissenschaften im Fürstentum Liechtenstein» am 29. August 2000 wurde die Universität am 3. Oktober 2000 eröffnet. Am 4. April 2003 erfolgte die staatliche Anerkennung durch die Regierung. Die Anerkennung wurde aufgrund eines durchgeführten «Peer Reviews und unter Berücksichtigung der erbrachten, beachtenswerten Pionierleistungen» ausgesprochen. Im Sommer 2004 erfuhr die Universität eine grundlegende Neuausrichtung. Die vormaligen Lehr- und Forschungsschwerpunkte in den Bereichen der Psychologie und Philosophie wurden durch medizinisch-naturwissenschaftliche und juristische abgelöst. Auf Grund dieser Neuausrichtung wurde im August 2006 vom damaligen Universitätsrat ein Antrag auf Namensänderung bei der Regierung des Fürstentums Liechtenstein eingebracht. Mit Schreiben vom 2. April 2008 wurde die Namensänderung in «Private Universität im Fürstentum Liechtenstein» schliesslich zur Kenntnis genommen.

Stellenangebote

  • Hochschullehrer /-in

    Wir suchen per 1. März 2019 eine/n Hochschullehrer /-in für den Bereich Zivilrecht, mit Grundlagenfächer Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Methodenlehre. Das…
    Arbeitsort: Triesen
  • Firmengrösse

    kleine Unternehmen (1 bis 49 Mitarbeiter)

  • Rechtsform

    andere

  • Branche

    Universität

  • Kontakt

    • UFL - Private Universität im Fürstentum Liechtenstein
    • Dorfstrasse 24
    • 9495 Triesen