Ein Portal von:
SOMEDIA

Universität Liechtenstein

Die Universität Liechtenstein ist jung, regional verankert und international aktiv. In den Bereichen Architektur und Raumentwicklung, Entrepreneurship, Finanzdienstleistungen und Wirtschaftsinformatik wirkt sie als innovativer Denkplatz im Vierländereck Liechtenstein, Ostschweiz, Vorarlberg und süddeutsche Bodenseeregion. In zahlreichen Projekten und Programmen gibt sie Impulse für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Seit über 50 Jahren werden gefragte Fachkräfte aus- und weitergebildet. Das Studium erfolgt in einem sehr persönlichen Umfeld.

Stellenangebote

  • MITARBEITER/IN CAMPUS AKTIVITÄTEN & EVENTS (80-100%)

    Im Center für Universitätsentwicklung an der Universität Liechtenstein wird zum frühestmöglichen Zeitpunkt nachfolgende Stelle neu besetzt: MITARBEITER/IN CAMPUS AKTIVITÄTEN & EVENTS (80-100%)…
    Arbeitsort: Vaduz

Aktuelle Lehrgänge

  • Executive LL.M. in International Taxation

    Die ständigen Veränderungen des Nationalen und Internationalen Steuerrechts stellen eine der zentralen Herausforderungen für die internationale Besteuerung und Steuerplanung von grenzüberschreitend tätigen Unternehmen und Konzernen, aber auch für international über Vermögensstrukturen sowie direkt in Finanzinstrumente, Unternehmensbeteiligungen, Immobilien und Sachwerte investierende Privatpersonen und institutionelle Investoren dar. Diese Herausforderungen erfordern eine steuerliche Spezialausbildung, die sowohl bestimmte nationale und internationale Steuerordnungen und Steuersysteme (4-Länder-Ansatz: FL, AT, CH, DE und ergänzend: HK, Lux, SG, UK, USA)als auch deren grenzüberschreitendes Zusammenspiel unter Berücksichtigung der verschiedenen Formen der internationalen Steuerkooperation DBA, TIEA, StA, AIA, BEPS) sowie des Europäischen Steuerrechts umfasst. Die Studieninhalte des Executive-Masterstudiengangs sind entsprechend konsequent auf konkrete grenzüberschreitende Fragestellungen und Fallgestaltungen ausgerichtet.
  • Executive MBA in International Asset Management

    Das Asset und Investment Management war in den letzten Jahrzehnten einem starken Wandel unterzogen, unter anderem hervorgerufen durch neue Theorieansätze, stärkeren Einsatz quantitativer Methoden, neue regulatorische Richtlinien und innovative Investmentinstrumente. Der Executive MBA vermittelt die für eine Tätigkeit im Asset Management notwendigen Grundlagen (State of the Art) sowie methodische und theoretische Kenntnisse, um die Weiterentwicklung des Fachgebietes selbständig begleiten und eigene Analysen im Asset Management durchführen zu können. Hinzukommt eine starke praktische Orientierung, welche durch hochkarätige Referenten aus der Asset und Investment Management Indurstrie untermauert wird. Der deutschsprachige Studiengang richtet sich an Praktiker im Bereich der Finanzdienstleistungen, die als Führungskräfte oder Berater(innen) in den Bereichen Asset- und Wealth Management tätig sind.
  • MBA Technologie & Innovation

    Liechtenstein und das St. Galler Rheintal, aber auch weite Teile der angrenzenden Ostschweiz, Vorarlbergs, Bayerns und Baden-Württemberg sind geprägt von hoher Technologisierung und enormer Innovationskraft. Knapp 40% der Wirtschaftsleistung des Fürstentums entfallen auf den Industriesektor – fast doppelt so viel wie in den USA.
  • MBA in Corporate Finance & Accounting

    Familiengeführte und mittelgrosse Unternehmen stehen vor den Herausforderungen der Digitalisierung und Globalisierung. Der Druck durch Technologiegiganten aus den USA und aus Asien sorgt für einen erhöhten Konkurrenzkampf und steigende Anforderungen an Mitarbeiter. Dies gilt nicht nur auf der Produkt- und Fertigungsebene, sondern gerade auch in den Finanzabteilungen der Unternehmen. Volatile Finanzmärkte, das derzeitige Niedrigzinsumfeld und erhöhte regulatorische Vorschriften machen Investitionen und Absicherungen komplexer. Bilanzbuchhalter sind mit sich verändernden Rechnungslegungsstandards konfrontiert. Selbst wer bereits auf eine erfolgreiche Karriere im Corporate Finance respektive Accounting zurückblicken kann, benötigt angesichts des sich wandelnden Umfelds eine inspirierende Weiterbildung. Nur mit einem aktualisierten Theorie- und Methodenwissen können sich Mitarbeitende für die hohen Anforderungen in verantwortungsvollen Positionen rüsten.
  • Zertifikatsstudiengang Compliance-Officer

    Der Zertifikatsstudiengang bereitet die Teilnehmenden auf qualifizierte Tätigkeiten im Bereich der Compliance vor und vermittelt praxisorientiert Fachkompetenzen für die Compliance-Beauftragten in Unternehmen, Banken, Versicherungen, Fonds und Öffentlichen Einrichtungen.Der Studiengang vermittelt Inhalte im Bereich der Compliance unter Berücksichtigung der internationalen, europäischen und nationalen rechtlichen Regelungen.
  • Zertifikatsstudiengang Treuhandwesen

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlangen grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Recht, Steuern, Betriebswirtschaft sowie Vermögensverwaltung und Anlageberatung. Die Absolventinnen und Absolventen besitzen ausgewiesene fachliche Qualifikationen, die sie zu einer umfassenden Betreuung von Kundenbeziehungen im liechtensteinischen Treuhandwesen befähigen. Der Zertifikatsstudiengang kann in Verbindung mit dem Diplomstudiengang Treuhandwesen zur Vorbereitung auf die liechtensteinische Treuhänderprüfung dienen.
  • Zertifikatslehrgang Nationales und Internationales Steuerrecht

    Die zunehmenden grenzüberschreiten­den Wirtschaftsbeziehungen international tätiger Unternehmen sowie die verstärkt über Vermögens­strukturen weltweit in Finanz­instrumente investierenden Privatpersonen stellen eine der zentralen Heraus­forderungen für die internationale Steuer­beratung dar. Im Rahmen der steuerlichen Begutachtung grenzüberschreitender unter­nehmerischer Tätigkei­ten, Vermögensstrukturen und Finanztrans­aktionen privater und juristischer Personen gilt es, komplexe Strukturen und Verflechtungen steuerlich korrekt zu interpretieren und optimale steuerplanerische Lösungen zu entwickeln. Bei der Ausarbeitung einer attraktiven Steuerstrategie ist es daher enorm wichtig, die steuerlichen Konsequenzen aller involvierten Steuerrechts­systeme zu beachten. Dementsprechend ist die fachliche Qualifikation, wie sie durch das Programm des Zertifikatslehrganges Nationales und Internationales Steuerrecht vermittelt wird, in der Praxis für die qualifizierte Betreuung und Beratung national und international tätiger Unternehmen und Privatpersonen unabdingbar. Die Inhalte des Zertifikatslehrgangs sind dementsprechend neben nationalen auch auf internationale Fragestellungen ausgerichtet.
  • Diplomstudiengang Treuhandwesen

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlangen vertiefende Kenntnisse in den Bereichen Recht, Steuern und Betriebswirtschaft sowie in der Vermögensverwaltung und Anlageberatung. Des Weiteren werden treuhandbezogene Kenntnisse zur selbstständigen Ausübung des Treuhänderberufes vermittelt. Die Absolventinnen und Absolventen erlagen fundierte fachliche Qualifikationen, die für eine professionelle Betreuung von Kundenbeziehungen im liechtensteinischen Treuhandwesen unerlässlich sind. Der Diplomstudiengang kann in Verbindung mit dem Zertifikatsstudiengang Treuhandwesen zur Vorbereitung auf die liechtensteinische Treuhänderprüfung dienen.
  • Executive LL.M. in Bank- und Finanzmarktrecht

    Der Executive Master of Laws (LL.M.) in Bank- und Finanzmarktrecht bietet eine juristische Spezialausbildung, die ganzheitlich und umfassend an die Bedürfnisse und Anforderungen des Bank- und Finanzmarktrechts angepasst ist. Der Studiengang bereitet das europäische Bank- und Finanzmarktrecht rechtsvergleichend in- und ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter besonderer Berücksichtigung des liechtensteinischen Rechts auf. Neben fundierten Kenntnissen zu europäischen Legislativakten, nationalen Besonderheiten der wichtigsten Jurisdiktionen und grenzüberschreitenden Sachverhalten werden wesentliche praxisnahe Querschnittsmaterien vermittelt.
  • Executive LL.M. im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht

    Der Executive Master of Laws (LL.M.) im Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrecht bietet einen breitgefächerten Einblick in das Liechtensteinische Recht, welches sich insbesondere im Hinblick auf die Entwicklungen des Finanzplatzes sowie die EWR-Mitgliedschaft Liechtensteins stark von seinen Rezeptionsgrundlagen unterscheidet. So bietet dieses insoweit einzigartige Studienprogramm die Möglichkeit, das Liechtensteinische Gesellschafts- Stiftungs- und Trustrecht anhand und samt der jeweiligen Rezeptionsvorlage zu erlernen und dieses rechtsvergleichend gegenüberzustellen. Neben dem österreichischen, dem deutschen und dem schweizer Stiftungsrecht werden beispielsweise auch das angloamerikanische Trustrecht, das Recht der liechtensteinischen Anstalt, die Grundlagen der Asset Protection sowie Kenntnisse im EWR-Recht vermittelt. Ziel des Studienganges ist es, die Teilnehmenden zu grenzüberschreitender und fachlich fundierter Beratung in Angelegenheiten des Gesellschafts-, Stiftungs- und Trustrechts zu befähigen.
  • Firmengrösse

    mittlere Unternehmen (50 bis 249 Mitarbeiter)

  • Rechtsform

    andere

  • Branche

    Bildung / Universität

  • Firmenvideo

  • Kontakt

    • Universität Liechtenstein
    • Fürst-Franz-Josef-Strasse
    • 9490 Vaduz