Ein Portal von:
SOMEDIA

Kündigung / Entlassung

Glossar 06. Mai 2016
Kündigung / Entlassung
Die Kündigung / Entlassung ist eine einseitige Entscheidung, ein bestehendes Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der Kündigungsfrist zu beenden.
Die Kündigung kann sowohl seitens Arbeitgeber als auch seitens Arbeitnehmer ohne Verschulden der anderen Partei erfolgen und benötigt keine Begründung. Die einzuhaltenden Kündigungsfristen gelten gemäss dem Obligationenrecht (OR) als minimale Fristen oder diejenigen vom Arbeitsvertrag, falls dort längere Kündigungsfristen vereinbart wurden. Teilweise werden Arbeitnehmer, welche gekündigt haben oder wurden per sofort freigestellt. Dies wird häufig bei Mitarbeitern gemacht, die im direkten Kundenkontakt stehen oder mit vertraulichen Produkten und Dienstleistungen im Kontakt stehen. Der freigestellte Arbeitnehmer bekommt bis zum Ende der Kündigungsfrist sein Salär, muss aber dafür keine Arbeitsleistung mehr erbringen. Der Arbeitnehmer muss aber weiterhin auf Abruf zur Verfügung stehen.
Die fristlose Kündigung kann durch den Arbeitgeber als auch durch den Arbeitnehmer erfolgen. Voraussetzung ist ein schwerwiegendes Verschulden und die Weiterführung des Arbeitsverhältnisses ist dadurch unzumutbar. In diesem Falle muss die Kündigung sofort ausgesprochen und das Arbeitsverhältnis beendet werden.
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Pensionierung / AHV Rentenalter

Pensionierung / AHV Rentenalter

09. Mai 2016 // Die Pensionierung erreicht man mit der Beendigung der ordentlichen Dienstzeit. Diesen Status… Mehr

RAV

RAV

09. Mai 2016 // RAV ist die Abkürzung für regionales Arbeitsvermittlungs-Zentrum. Das RAV betreut stellensuchende… Mehr

Saisonstelle

Saisonstelle

09. Mai 2016 // Die Saisonstelle ist eine befristete Anstellung auf ein paar Monate hinaus. Häufig werden… Mehr