Ein Portal von:
SOMEDIA

Darf ich jederzeit von meinen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis verlangen?

Vorstellung & Verhandlung 07. Januar 2016
Darf ich jederzeit von meinen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis verlangen - südostschweizjobs.ch 1
Der Bewerbungscoach empfiehlt: Gemäss Obligationenrecht (OR) Artikel 330a hat der Arbeitnehmer jederzeit Anspruch auf ein Zeugnis, welches über die Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses, sowie über die erbrachte Leistung und das Verhalten Auskunft gibt.
Verlangen Sie dieses vor Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses, wird das Zeugnis als Zwischenzeugnis betitelt. Das Verfassen des Arbeitszeugnisses ist somit eine Pflicht des Arbeitgebers und kann jederzeit verlangt werden. Bei einem Vorgesetzten- oder Abteilungswechsel ist es üblich und auch ratsam, dass ein Zwischenzeugnis für die geleistet Zeit verfasst wird.

Autor: Peder Kerber, KERBER COACHING
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Darf die Firma Referenzauskünfte ohne meine Einwilligung einholen - südostschweizjobs.ch 1

Darf die Firma Referenzauskünfte ohne meine Einwilligung einholen?

05. November 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Nein, Referenzauskünfte dürfen nur mit Einwilligung des… Mehr

Darf ich fragen, wie viele weitere Bewerber für die Stelle eingeladen werden - suedostschweizjobs.ch

Darf ich fragen, wie viele weitere Bewerber für die Stelle eingeladen werden?

01. Juli 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Selbstverständlich dürfen Sie den Gesprächspartner fragen,… Mehr

Vorstellungsgespräche und Verhandlungen - suedostschweizjobs.ch

Was für Informationen benötige ich über die Firma für das Vorstellungsgespräch?

08. April 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Nachdem Sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch… Mehr