Allrounder für ganzheitlich vernetzte Projekte

Arbeitsmarktthemen10. Februar 2014
Allrounder für ganzheitlich vernetzte Projekte - suedostschweizjobs.ch
Allrounder besetzen bei komplexen und vernetzten Projekten anspruchsvolle Schlüsselpositionen. Als Projektleiter zwischen IT, Projektmanagement und Marketing müssen sie viel Fachwissen und Führungskompetenzen mitbringen.
Von Mathias Brändli*
 
Mit der digitalen Revolution hat das Aufgabenfeld der Marketing- und Vertriebsspezialisten ein neues Gesicht erhalten. Die Stichworte dazu: Mobilität, Vernetzung, Informationsverarbeitung. Aber, die Revolution frisst ihre Kinder. Dieses Sprichwort aus Zeiten der Französischen Revolution hat heute auch für Marketingfachleute Gültigkeit.
Ausgerechnet von diesen Marketeers wird heute erwartet, eine federführende Rolle bei den digitalen Medien zu spielen. Beispielsweise werden heute Internet- oder Mobile-Projekte nicht mehr in erster Linie als IT-, sondern als ganzheitliche, vernetzte Projekte mit verschiedenen Anspruchsgruppen und Erwartungen verstanden. Diese Schnittstelle ist anspruchsvoll: Projektleiter müssen sich stilsicher zwischen IT, Marketing, Projektmanagement, Führungsaufgaben und visuellen Gestaltungsansätzen bewegen. Weiter müssen sie die aktuellen Entwicklungen verfolgen und vernetzte Lösungen implementieren. Eine Führungsaufgabe, die viel Diplomatie und Entscheidungskompetenz verlangt.
 
Rosige Zeiten für Allrounder

Das Feld der Anwendungsgebiete einer solchen Schnittstelle reicht von der einfachen Konzeption eines neuen Web-Auftritts zur komplexen Implementierung von Mobile- oder Multimedia-Lösungen in Verbindung mit bestehenden Datenverwaltungssystemen. Weiterbildungen wie zum Beispiel zum/zur eidg. dipl. Web Project Manager/in richten sich nicht nur an Marketing- und Werbefachleute, sondern auch an Vertriebsprofis, an IT-Spezialisten, an Kommunikationsbeauftragte oder auch allgemein an Betriebswirtschafter.
Die Zukunftsaussichten für solche Allrounder sind rosig: Es braucht keinen Propheten, um vorauszusagen, dass die breitgefächerte Kompetenz einer Schnittstelle stark an Bedeutung gewinnen wird. Über 90 Prozent aller Schweizer surfen heute regelmässig im Internet. Der Wow-Effekt der 90er-Jahre ist längst vorbei, heute erwarten die User Kundenfreundlichkeit, ansprechende Optik und Interaktivität – aber auch professionelle, automatisierte Prozesse, die das Angebot im Hintergrund steuern. Eine neue, spannende Herausforderung mit Perspektive, die in der Schweiz bisher ausschliesslich vom Schweizerischen Ausbildungszentrum für Marketing, Werbung und Verkauf (Sawi) und von Digicomp in Zürich und von der IBW Höhere Fachschule Südostschweiz in Sargans angeboten wurde.
 
* Mathias Brändli ist Fachvorsteher der Abteilung Marketing &
  Verkauf der IBW Höhere Fachschule Südostschweiz.
Neue Marketingangebote an der IBW
Die IBW Höhere Fachschule Südostschweiz bietet in der Abteilung Marketing & Verkauf ein bewährtes und erfolgreiches, berufsbegleitendes Angebot an. Neben der Grundausbildung Marketingassistent/in (mit Markom-Zulassungsprüfung) können sich Interessierte in Chur und Sargans zu Marketingfachleuten, Verkaufsfachleuten und Kommunikationsplaner (alle mit eidg. Fachausweis) weiterbilden.
 
Neben dem neuen Angebot Web Project Manager/in bietet die IBW überdies in Sargans einsemestrige Zertifikatslehrgänge in den Bereichen Werbedesigner/in sowie Event- und Sonsoringplaner/in. www.ibw.ch

 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Attraktiver Arbeitgeber –  mehr als nur ein Schlagwort - Top Infos auf suedostschweizjobs.ch 1

Attraktiver Arbeitgeber – mehr als nur ein Schlagwort?

03. Oktober 2016 // Gilt ein Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber, profitiert es in mehrfacher Hinsicht. Deshalb… Mehr

Das Recht auf ein Arbeitszeugnis - suedostschweizjobs.ch

Das Arbeitszeugnis

19. Januar 2015 // Das Arbeitszeugnis nimmt im Zusammenhang mit dem Stellenwechsel eine entscheidende Rolle ein. Das… Mehr

Überzeugt introvertiert - Introvertierte Menschen - suedostschweizjobs.ch

Überzeugt introvertiert

22. November 2013 // Extravertierte sind nach aussen gerichtet, sie suchen Gesellschaft und entwickeln ihre Gedanken im… Mehr