Darf eine Probezeit verlängert werden?

Arbeitsrecht21. Juli 2016
Probezeitverlängerung - Darf eine Probezeit verlängert werden - Mehr Infos und Tipps auf suedostschweizjobs.ch 1
Der Bewerbungscoach empfiehlt: Gemäss Gesetz gilt der erste Monat nach Stellenantritt als Probezeit.
Jedoch kann und ist oft üblich, dass im schriftlichen Vertrag die Probezeit auf maximal drei Monate verlängert wird. Vereinbarungen über eine längere Probezeit sind in der Privatwirtschaft ungültig. Wird jedoch der Arbeitnehmer während der Probezeit arbeitsunfähig infolge Unfall, Militär (oder andere nicht freiwillig übernommenen gesetzlichen Pflichten) oder Krankheit, kann die Probezeit um genau diese Dauer verlängert werden Art. 335b OR). Jedoch durch Ferien und unbezahlter Urlaub darf die Probezeit nicht verlängert werden.

Autor: Peder Kerber, KERBER COACHING

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Muss eine Abmahnung schriftlich sein – Was meint der Gesetzgeber und wo sind rechtlichen Spielräume – Mehr Infos zum Arbeitsrecht auf südostschweizjobs.ch. - suedostschweizjobs.ch 1

Muss eine Abmahnung schriftlich sein?

18. November 2016 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Im Arbeitsgesetz und OR sind Disziplinarmassnahmen klar… Mehr

Muss ich meinen Chef fragen ob ich einen Nebenjob annehmen darf - südostschweizjobs.ch

Muss ich meinen Chef fragen ob ich einen Nebenjob annehmen darf?

23. September 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Der Nebenjob ist im Gesetzt nicht explizit geregelt.… Mehr

Lohnfortzahlung - Krankheit und arbeitsunfähig  - suedostschweizjobs.ch

Lohnfortzahlung: Erhalte ich Lohn, obwohl ich wegen einer Krankheit arbeitsunfähig bin?

18. November 2014 // Krankheiten gehören zum allgemeinen Lebensrisiko und können jeden betreffen. In welchen Fällen… Mehr