Moderne Führung – inspirierend und gesund

Arbeitsmarktthemen18. Juli 2016
Moderne Führung – inspirierend und gesund – Mehr  Infos und Tipps auf suedostschweizjobs.ch 1
Im Jahr 2030 werden der Schweizer Wirtschaft aufgrund des demografischen Wandels rund 300 000 Arbeitskräfte fehlen. Ein Drittel der Beschäftigten wird in 15 Jahren älter als 55 Jahre sein. Die Mehrheit der Fachkräfte im Arbeitsmarkt wird dann der Generation Y angehören. Diesen Menschen wird nachgesagt, sie seien «Diven und Experten» und dass Sinnhaftigkeit einer ihrer zentralen Werte sei. 
von Harri Morgenthaler

Diese Veränderungen beeinflussen – zusammen mit dem fortschreitenden technologischen Wandel – bereits heute die Unternehmen und Verwaltungen. Und sie haben auch steigenden Einfluss auf deren Führungskultur.
In vielen Firmen hat die strikte Zielerreichung oberste Priorität. Dabei stösst diese einseitige Ergebnisorientierung bereits heute an ihre Grenzen. Klassische Management-Massnahmen wie Organisation, Planung und ein immer noch aufwendigeres Controlling garantieren keinen unternehmerischen Erfolg mehr. Wenn Ziele wichtiger werden als die Menschen, mit denen diese erreicht werden sollen, ist Demotivation und Unzufriedenheit die Konsequenz. Mitarbeitende hören auf, mitzudenken, warten auf Befehle von oben und identifizieren sich immer weniger mit dem Unternehmen.
 
Leadership statt Management
Ist heute noch von einem weltweiten «war of talents» die Rede, wird es im schweizerischen Arbeitsmarkt generell zu einem massiven Wettbewerb um Arbeitskräfte kommen. Dazu kommt, dass diese immer besser ausgebildet sind. Das Bundesamt für Statistik (BfS) geht davon aus, dass im Jahr 2030 bereits die Hälfte aller Menschen in der Schweiz über einen Ausbildungsabschluss im Terziärbereich (Hochschule oder höhere Berufsbildung) verfügen werden. Diese Hochqualifizierten werden sich nicht mehr mit der Rolle des Befehlsempfängers begnügen, sondern sie werden den künftigen Arbeitsmarkt vielmehr mit ihren Vorstellungen und Bedingungen prägen. Aktuelle Beliebtheits-umfragen zeigen, dass Firmen, die neben der Zielerreichung auch die am Erfolg beteiligten Mitarbeiter auf dem Radar haben, wirtschaftlich sehr erfolgreich sind. Diese Firmen haben keinerlei Rekrutierungsprobleme und erreichen regelmässig hohe Zufriedenheitswerte bei Mitarbeiterumfragen. Zukunftsorientierte Firmen investieren deshalb bereits heute in die Entwicklung einer echten Leadership-Kultur, in der die Mitarbeitenden der zentrale Schlüssel für die Zielerreichung sind.
 
Inspiration und Gesundheit
Nicht nur die Generation der Babyboomer ist leistungswillig, auch die jungen Menschen der Generation Y sind es. Aber letztere hinterfragen bezüglich Berufsleben zunehmend die Art und Weise der Leistungserfüllung. Sie stellen die Frage nach dem Sinn ihres Tuns, zudem ist für sie die Erhaltung der physischen und insbesondere der psychischen Gesundheit ein zentrales Kriterium. Diese Mitarbeitenden wollen zwar klare und herausfordernde Ziele, aber sie verlangen für ihr Engagement auch eine Gegenleistung. Sie wollen sich mit den Unternehmen und ihren Vorgesetzten identifizieren können. Sie erwarten, dass formulierte Werte vorgelebt werden und dass integres Handeln auf allen Stufen gefordert ist.
In Phasen des Wandels werden Visionen zentral, weil diese in unsicheren Zeiten Klarheit über die angestrebten Ziele geben und verbindend wirken. Gut ausgebildete Mitarbeiter wollen zum kreati-ven Mitdenken herausgefordert werden und verlangen, dass rigide Denkmuster aufgebrochen werden. Und sie erwarten, dass sie als Individuen im Betrieb gesehen und auch geführt werden. Zusammengefasst fordert moderne, inspirierende Führung folgende vier Aspekte ein: Vorbild, Sinn, Herausforderung und Beziehungen.
 
Harri Morgenthaler ist dipl. Coach/Organisationsberater BSO und verfügt über langjährige Führungserfahrung im Profit- und Nonprofit-Bereich. Er ist Dozent für Leadership an verschiedenen Ausbildungsstätten.
Morgenthaler Consulting in Chur bietet u. a. Führungs-Coachings an und unterstützt Firmen bei der Weiterentwicklung der Führungskultur. www.morgenthaler-consulting.ch.
 
Bildlegende: Ziele erreichen: Erfolgsorientiertes Führen stellt den Menschen in den Mittelpunkt.         Bild Archiv SO
 
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Die eigene Lebenszeit zurückerobern – denn diese gehört mir allein - suedostschwweizjobs.ch

Die eigene Lebenszeit zurückerobern – denn diese gehört mir allein

22. Juni 2015 // Stundenmässig arbeiten wir weniger als unsere Grosseltern. Dennoch greifen Überforderung und… Mehr

Pensionierte Arbeitnehmer - Nach der Pension weiterarbeiten - suedostschweizjobs.ch

Weniger, dafür auch nach der Pension weiterarbeiten

10. November 2014 // Die Anstellung Pensionierter kann für Arbeitgeber und -nehmer interessant sein. Allerdings gilt es,… Mehr

Recruiting für Graubünden: Ideen entwickeln. Medien nutzen. Menschen finden - südostschweizjobs.ch

Recruiting für Graubünden: Ideen entwickeln. Medien nutzen. Menschen finden.

08. November 2013 // Am 28. November 2013 um 18:00 Uhr findet zum vierten Mal der Multimedia Campus… Mehr