Coaching, die neue Form der Beratung

Arbeitsmarktthemen21. Juni 2016
Coaching, die neue Form der Beratung, was bedeutet es wirklich - Mehr Infos und Tipps auf suedostschweizjobs.ch 1
Die Coaching-Branche ist im Trend, für jedes denkbare und (un-)mögliche Problem wird ein Coaching angeboten. Für den Begriff Coaching gibt es diverse Interpretationen. Das führt dazu, dass dieses Wort oftmals falsch verstanden wird. Coaching wird oftmals mit Beratungen, Training und Mentoring in Verbindung gebracht. Doch was bedeutet es wirklich? 
von Peder Kerber

Der massgebende Unterschied zwischen einem Berater und einem Coach kann folgendermassen umschrieben werden. Dank seines Fachwissens und seiner Erfahrung ist ein Berater in der Lage, seinem Gesprächspartner fachspezifische Ratschläge und Tipps zu unterbreiten. Ein Coach hingegen benötigt nicht zwingend die gleichen Fachkenntnisse wie sein Gegenüber. Vielmehr ist er Begleiter und Steuermann. Coaching ist also als Prozessbegleitung/-unterstützung zu verstehen und nicht als Fachberatung. Ein Fachberater nimmt sich des Problems seines Klienten an und versucht es zu lösen. Ein Coach hingegen erarbeitet zusammen mit dem Klienten ein Ziel und zeichnet Wege auf, um dieses Ziel zu erreichen. Damit soll gewährleistet werden, dass die gefundene Lösung individuell auf den Klienten angepasst ist und nicht wie in der Fachberatung eine Standardlösung darstellt.
 
Coaching als Standortbestimmung
In der Laufbahnberatung wird vielfach mit Tests, Assessments und Auswertungen gearbeitet, wobei die persönlichen Werte und Kompetenzen oftmals nicht beachtet werden. In den letzten Jahren wurden darum immer mehr Standortbestimmungen oder Laufbahnberatungen mittels Coaching angeboten. Wie aber funktioniert eine effektive Standortbestimmung in Verbindung mit Coaching?
In mehreren Gesprächen geht der Coach auf den Klienten ein, um gemeinsam eine Grundlage für eine neue berufliche Ausrichtung zu schaffen. Die aktuelle Situation wird reflektiert und mittels gezielter und lösungsorientierter Fragetechniken nach Ressourcen, sprich Fähigkeiten des Klienten, gesucht. Dabei werden oft Kompetenzen aufgedeckt, welche dem Klienten vorgängig nicht bewusst waren. Der Däne Søren Kierkegaard meinte einst: «Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.» Was bedeutet dies für die Standortbestimmung? Der Klient muss seine berufliche Vergangenheit immer wieder analysieren und verstehen, um seine Karriere zu planen. Karriereplanung ist ein Prozess, welcher Berufstätige ständig beschäftigen sollte. Dieser Prozess wird von verschiedenen Aspekten beeinflusst, beispielsweise vom persönlichen Umfeld, von Weiterbildungen, Familienplanung, Umgebung usw. Der Coach nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Er hilft dem Klienten, die aktuelle Situation zu analysieren, zu reflektieren und zu verstehen. Schlussendlich führt der Coach seinen Klienten zu einer eigens kreierten Lösung. Der Klient findet durch die Unterstützung des Coachs den Weg zur Lösung – in diesem Sinne findet also keine Beratung statt. Denn nur der Klient weiss und fühlt, was für ihn der richtige Weg zur Lösung ist.
 
Ressourcen finden und aktivieren
In einem Job-Coaching ist nicht selten der Fall, dass mit dem Coach zusammen unbekannte Ressourcen gefunden werden, welche der Klient an seiner zukünftigen Arbeitsstelle einsetzen kann. Für ihn ist es wichtig, seine Ressourcen und Kompetenzen selbst zu finden. Der Coach unterstützt die Ressourcenfindung aktiv, indem er lösungsorientierte Fragen stellt. Die bis anhin verborgenen Ressourcen werden gestärkt und geankert, so dass der Klient diese zukünftig abrufen und erfolgreich einsetzen kann.
 
Coaching in allen Lebenslagen
Coaching hilft den Klienten in vielen verschiedenen Bereichen des Lebens, ein Ziel und den entsprechenden Weg dahin zu definieren. Die Voraussetzung für die Lösungsfindung ist sicherlich die Offenheit und Veränderungsbereitschaft eines Klienten. Ohne diese Bereitschaft kann auch der beste Coach nichts erreichen –  denn der Coach ist ein ressourcen- und lösungsorientierter Begleiter und nicht ein Fachberater.
 
 
Peder Kerber ist Geschäftsführer und Coach bei Kerber Coaching, Steinbruchstrasse 16 in Chur.
info@kerber-coaching.ch, www.kerber-coaching.ch, Telefon 081 515 70 50.
 
Bildlegende: Zusammen mit dem Coach werden Ziele und Wege dorthin definiert.                 Bild 123rf

Kerber Coaching

Kerber Coaching bietet professionelle Coachings im Business- und Bewerbungsbereich an:
Standortbestimmung, berufliche Neu-/Umorientierung
Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche oder Lohnverhandlungen
Ressourcen / Kompetenzen finden und aktivieren
Blockaden überwinden
Erstellung von professionellen Bewerbungsdossiers
Schulung und Workshops von Personal-HR-Verantwortlichen
Führungskräfte-/Mitarbeitercoaching
www.kerber-coaching.ch
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Industrie 4.0 – Auswirkungen auf Ingenieurberufe - suedostschweizjobs.ch

Industrie 4.0 – Auswirkungen auf Ingenieurberufe

08. Dezember 2014 // Die neuen Technologien erfordern interdisziplinäre Entwicklung und Verständnis. Neue,… Mehr

Introvertierte Menschen sind gefragt - suedostschweizjobs.ch

Introvertierte Menschen sind gefragt

23. Juni 2014 // Gut zuhören, genau nachfragen, Ruhe bewahren, Verantwortung übernehmen – das wäre wichtig. Denn… Mehr

Freiwilligenarbeit als Kitt für unsere Gesellschaft -suedostschweizjobs.ch

Freiwilligenarbeit als Kitt für unsere Gesellschaft

28. April 2014 // Freiwilligenarbeit ist Teil des Sozialkapitals und Kitt der Gesellschaft. Sie gehört zu unserer… Mehr

Gleismonteur Rhätische Bahn AG (RhB)
Projektleiter/in Kabelanlagen Rhätische Bahn AG (RhB)
Projektleiter/in Sicherungsanlagen Rhätische Bahn AG (RhB)
Telematiker Koller Elektro AG