Social Media

Glossar09. Mai 2016
Social Media
Social Media Netzwerke wie etwa Facebook, Xing, Linkedin, Twitter und so weiter, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Auch im Rekrutierungsprozess spielen sie mittlerweile eine Rolle.
Es gibt Firmen und Personaldienstleister, die eine Direktansprache über Social Media dem traditionellen Monolog mittels Stelleninserat in den Printmedien oder auf Onlineportalen vorziehen. Man steht mit der Methode Social Media unmittelbar im Kontakt mit möglichen Kandidaten und kann bereits gewisse Vorabklärungen treffen, bevor man mit dem potenziellen neuen Mitarbeitenden Kontakt aufnimmt. Durch diese Kontaktaufnahme werden auch passiv Stellensuchende angesprochen und können eventuell für den anfragenden Arbeitgeber gewonnen werden. Auf dem Online-Stellenportal Südostschweizjobs.ch ist die Vernetzung mit Social Media berücksichtigt. Stellensuchende können beispielsweise Stellenangebote via Facebook, Xing, Linkedin, Twitter, Google Plus ihrem Netzwerk weiterleiten. Dieses Weiterleiten kann in sehr kurzer Zeit sehr viele Leute erreichen (viral), was zu einer grossen Anzahl von Bewerbungsdossiers für den ausgeschriebenen Job führen kann.
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Stellentitel

Stellentitel

09. Mai 2016 // Jedes ausgeschriebene Stelleninserat hat einen Stellentitel, welcher möglichst genau beschreibt, um… Mehr

Page-Impression

Page-Impression

09. Mai 2016 // Page-Impression ist eine statistische Grösse im Onlinebereich. Sie sagt aus, wie viele… Mehr

Online-Bewerbungsformular

Online-Bewerbungsformular

06. Mai 2016 // Wenn Stellenangebote online ausgeschrieben werden, kann ein Standardformular für die Bewerbung auf… Mehr