Referenzen

Glossar09. Mai 2016
Referenzen
Es ist möglich, dass ein potenzieller Arbeitgeber während dem Bewerbungsprozess eine Referenzauskunft über den potenziellen Arbeitnehmer bei einem ehemaligen Arbeitgeber einholen will.
Der Arbeitnehmer kann hierfür eine geeignete Person aus seinem beruflichen Umfeld als Referenz angeben. Meist wird die Referenzauskunft telefonisch eingeholt und dient der Abrundung des Gesamteindrucks. Bei der Referenzauskunft können offene, eindeutige und kritische Fragen gestellt werden. Die Referenzauskunft seitens des potenziellen Arbeitgebers, darf nur mit eindeutigem Einverständnis des Bewerbers eingeholt werden. Referenzauskünfte sind erst sinnvoll, wenn mindestens ein persönliches Gespräch zwischen dem potenziellen Arbeitgeber und dem potenziellen Arbeitnehmer stattgefunden hat.
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Seminar / Weiterbildungskurs

Seminar / Weiterbildungskurs

09. Mai 2016 // Als Seminar und Weiterbildungskurs werden Weiterbildungen beschränkt auf ein paar Tage während… Mehr

Kaderfunktion und deren Führungsaufgaben - Infos und Tipps in unserem Ratgeber auf suedostschweizjobs.ch 1

Kaderfunktion

09. Mai 2016 // Bei der Kaderfunktion handelt es sich um Funktionen im Bereich von Führungskräften oder… Mehr

Stellenvakanz

Stellenvakanz

09. Mai 2016 // Die Stellenvakanz ist ein frei werdender Arbeitsplatz. Mehr

Gleismonteur Rhätische Bahn AG (RhB)
Projektleiter/in Kabelanlagen Rhätische Bahn AG (RhB)
Projektleiter/in Sicherungsanlagen Rhätische Bahn AG (RhB)
Telematiker Koller Elektro AG