Ein Portal von:
SOMEDIA

Probezeit

Glossar 09. Mai 2016
Probezeit
Die Probezeit dient dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer als gegenseitige Kennenlern-Zeit.
Die Probezeit wird in der Regel auf 1 bis maximal 3 Monate vereinbart. Das Ziel ist, während diesen 3 Monaten gegenseitig herauszufinden, ob eine langfristige Zusammenarbeit sinnvoll und erfolgreich sein wird. Von Gesetzes wegen darf die Probezeit maximal 3 Monate dauern und muss im Arbeitsvertrag festgehalten werden. Während der Probezeit kann gegenseitig das Arbeitsverhältnis unter der Einhaltung einer 7 tägigen Kündigungsfrist beendet werden. Bei krankheits- oder unfallbedingten Arbeitsausfällen während der Probezeit kann die Probezeit um die Fehltage verlängert werden.
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

RAV

RAV

09. Mai 2016 // RAV ist die Abkürzung für regionales Arbeitsvermittlungs-Zentrum. Das RAV betreut stellensuchende… Mehr

Lohn

Lohn

06. Mai 2016 // Der Lohn ist die Leistung des Arbeitgebers für die geleistete Arbeit des Arbeitnehmers. Der Lohn… Mehr

Arbeitgeber-Branding / Employer Branding

Arbeitgeber-Branding / Employer Branding

06. Mai 2016 // Employer Branding werden die marketing- und brandingtechnischen Massnahmen eines Unternehmens… Mehr