Postalische Bewerbung

Glossar09. Mai 2016
Postalische Bewerbung
Die traditionelle Art und Weise sein Bewerbungsdossier einzureichen, ist die postalische Bewerbung.
Das Motivationsschreiben, der Lebenslauf, die Arbeitszeugnisse und die Diplome werden ausgedruckt und mittels Briefpost an den Stellenausschreibenden gesendet. Je nach Job oder auch Vorliebe des potenziellen Arbeitgebers, wird explizit eine postalische Bewerbung verlangt. Die postalische Bewerbung ist immer mehr ein Auslaufmodell und wird von der Online Bewerbung abgelöst. Der Aufwand für den Bewerber als auch für den Arbeitgeber ist bei postalischen Bewerbungen hoch und setzt jeweils auch voraus, dass Bewerbungsunterlagen, welche nicht weiter berücksichtigt werden vom Arbeitgeber an den Bewerber retourniert werden.
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Aufgabengebiet

Aufgabengebiet

06. Mai 2016 // Das Aufgabengebiet beschreibt die Tätigkeiten und die Verantwortlichkeiten des Arbeitnehmers in… Mehr

Arbeitsrecht

Arbeitsrecht

06. Mai 2016 // Das Arbeitsrecht regelt die Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Das Arbeitsrecht ist… Mehr

Employer Branding (Arbeitgeber Werbung)

Employer Branding (Arbeitgeber Werbung)

06. Mai 2016 // Employer-Branding werden die marketing- und branding technischen Massnahmen eines Unternehmens… Mehr