Wie ist der Pikettdienst definiert und wie wird dieser entlohnt?

Arbeitsrecht20. Januar 2016
Wie ist der Pikettdienst definiert und wie wird dieser entlohnt?
Der Bewerbungscoach empfiehlt: Der Pikettdienst wird gesetzlich als die Zeit umschrieben welche der Arbeitnehmer neben der normalen Arbeitszeit für eventuelle Arbeitseinsätze zur Fehlerbehebung, für Notfälle, Kontrollgänge oder ähnliche Spezialereignisse bereithält.
Dadurch das diese an Sonderereignisse geknüpft sind, unterscheidet sich der Pikettdienst zur Arbeit auf Abruf.
Falls der Pikettdienst im Betrieb geleistet wird, ist die gesamte Zeit als Arbeitszeit zu entrichten, auch wenn kein Einsatz geleistet wird (ArGV Art. 15 Abs. 1). Sobald der Pikettdienst ausserhalb des Unternehmens geleistet wird, gilt gemäss ArGV Art. 15 Abs. 2 nur effektive geleistete Einsätze inkl. Arbeitsweg als Arbeitszeit. Gemäss dem Arbeitsgesetz (ArG) muss der Arbeitnehmer nur effektiv geleistete Einsätze entschädigen. Die Zeit welche der Arbeitnehmer zu Hause auf Abruf verbringt, muss grundsätzlich nicht bezahlt werden. Sobald der Arbeitnehmer während er Pikettbereitschaft hat, einen Einsatz leisten muss, wird dieser entlöhnt. Es gibt allerdings einen Bundesgerichtentscheid, welcher dem Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer für regelmässige Bereitschaftsdienste zu Hause eine Entschädigung zu schreibt. Arbeitgeber sollten demnach für Pikettdienst mit einen höheren Grundlohn oder mehr Ferien entschädigen. Da der Pikettdienst aber nirgends klar geregelt ist, sollten Mitarbeiter darauf bestehen, dass dieser vertraglich geregelt ist und mit entsprechenden Entschädigung in Form von Lohn oder Freitage ausgeglichen wird.

Autor: Peder Kerber, KERBER COACHING

 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Arbeitsrecht - Kann mir ein Arbeitgeber mündlich kündigen - Ratgeber auf suedostschweizjobs.ch 1

Kann mir ein Arbeitgeber mündlich kündigen?

23. September 2016 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Sofern im Arbeitsvertrag nicht anders geregelt, kann eine… Mehr

Muss mir mein Arbeitgeber meine Gratifikation bezahlen? Was ist eine stillschweigende Vertragsabrede - südostschweizjobs.ch 1

Muss mir mein Arbeitgeber meine Gratifikation bezahlen?

18. November 2015 // Eine Mitarbeiterin ist seit vier Jahren beim jetzigen Arbeitgeber angestellt und hat bis anhin… Mehr

Arbeitszeugnis – ein richtiges Gesamtbild geben - südostschweizjobs.ch

Arbeitszeugnis – ein richtiges Gesamtbild geben

05. August 2013 // Arbeitszeugnisse kosten die Unternehmen viel Geld: Rund 40 Prozent der arbeitsgerichtlichen… Mehr

Produktionsmitarbeiterinnen OPUS Personal Grischa AG
Strassen- und Tiefbau Polier (m/w) Transteam Personal AG Chur
Einkaufsleiter (m/w) Transteam Personal AG Chur
Elektroinstallateur/in Service Transteam Personal AG Chur
Servicetechniker Trabeco AG
Chef de Partie Gasthaus zum Rathaus
Service-Mitarbeiter Gasthaus zum Rathaus