Darf ich jederzeit von meinen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis verlangen?

Vorstellung & Verhandlung07. Januar 2016
Darf ich jederzeit von meinen Arbeitgeber ein Arbeitszeugnis verlangen - südostschweizjobs.ch 1
Der Bewerbungscoach empfiehlt: Gemäss Obligationenrecht (OR) Artikel 330a hat der Arbeitnehmer jederzeit Anspruch auf ein Zeugnis, welches über die Art und Dauer des Arbeitsverhältnisses, sowie über die erbrachte Leistung und das Verhalten Auskunft gibt.
Verlangen Sie dieses vor Beendigung Ihres Arbeitsverhältnisses, wird das Zeugnis als Zwischenzeugnis betitelt. Das Verfassen des Arbeitszeugnisses ist somit eine Pflicht des Arbeitgebers und kann jederzeit verlangt werden. Bei einem Vorgesetzten- oder Abteilungswechsel ist es üblich und auch ratsam, dass ein Zwischenzeugnis für die geleistet Zeit verfasst wird.

Autor: Peder Kerber, KERBER COACHING
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Zu welchem Zeitpunkt darf ich bezüglich dem Stand meiner Bewerbung nachfragen - südostschweizjobs.ch

Zu welchem Zeitpunkt darf ich bezüglich dem Stand meiner Bewerbung nachfragen?

01. Oktober 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Im Normalfall werden Sie während dem Gespräch über das… Mehr

Gebe ich ein Feedback zum Vorstellungsgespräch, falls dies nicht explizit verlangt wird - südostschweizjobs.ch

Gebe ich ein Feedback zum Vorstellungsgespräch, falls dies nicht explizit verlangt wird?

29. September 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Ein konstruktives Feedback zum Gespräch ist immer gut und… Mehr

Was für Notizen mache ich am Vorstellungsgespräch - suedostschweizjobs.ch

Notizen beim Vorstellungsgespräch

17. Juni 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Schreiben Sie als erstes auf, wer alles am Gespräch… Mehr