Arbeit als Erlebnis. Mit Brand Experience Mitarbeiter begeistern.

Arbeitgeber-Marke-Employer Branding21. August 2013
Chance Brand Experience, Mitarbeiter begeistern – Egal welche Branche - der Fachkräftemangel ist da - südostschweizjobs.ch
Der neue „War for Talents“ hat begonnen. Egal, wie gross das Unternehmen ist und welcher Branche es angehört - der Fachkräftemangel ist da und nimmt zu. Brand Experience bietet sich als neue Strategieoption an, potenzielle Mitarbeitende anzuziehen und bei bestehende Kräften das Feuer zu entfachen.
„Unsere Mitarbeitenden sind unser Kapital“. „Unser wichtigster Erfolgsfaktor sind die Menschen, die bei uns täglich ihr Bestes geben“. In vielen Leitbildern und Imagebroschüren stehen Sätze wie diese. Oft sind sie Toner auf Papier.
 
In der Realität sieht es anders aus. Die Fluktuationsraten in Unternehmen nehmen zu. In gewissen Branchen können keine Fachkräfte mehr gefunden werden. Die Initialkosten für die Suche und Einstellung von neuen Mitarbeitenden schiessen in die Höhe. Know-how Verlust und lange beziehungsweise kostspielige Einarbeitungszeiten sind an der Tagesordnung. Wie schaffen Sie es, potenzielle Mitarbeitende in den Bann Ihrer Unternehmung zu ziehen und gleichzeitig Ihre Belegschaft zu wertvollen Markenbotschaftern und Fans Ihres Unternehmens zu machen? Machen Sie „die Arbeit“ bei Ihnen zum Erlebnis.
 
Brand Experience als neue Strategieoption
Menschen erinnern sich nicht an Marken, sondern an Momente, in denen sie die Marke erlebt haben. An Referenzerlebnisse, die wiederum auf das gesamte Unternehmen projiziert werden. Die Summe aller Erlebnisse ergeben ein Gesamtbild, welches jedoch von jedem einzelnen Betrachter anders interpretiert wird.
 
Mitarbeitende wie Kunden behandeln
Betrachten Sie Ihre Mitarbeitenden und potenziellen Mitarbeitenden als Ihre wichtigsten Kunden. Die Arbeitsstelle, die Funktionen und die Aufgaben, welche Sie anbieten, sind Ihre Dienstleistungen. Überlegen Sie sich, welche Berührungspunkte mit Ihnen entstehen und wie diese in Erlebnispunkte umgewandelt werden können.
 
Ich bin überzeugt, dass Sie hunderte von Berührungspunkten in der Interaktion mit Ihrer bestehenden und zukünftigen Belegschaft finden. Im Gestalten von Erlebnissen sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
 
  • Mieten Sie einen Flugsimulator und testen bzw. interviewen Sie bei Bewerbungsgesprächen Ihre Kandidaten auf dem Pilotensitz. Mit Sicherheit unvergesslich.
  • Beglückwünschen Sie neue Mitarbeitende für ihre neue Stelle, in dem Sie ihnen einen gravierten Verlobungsring als Zeichen einer verbindlichen Vermählung zwischen Ihrem Unternehmen und dem neuen Mitarbeiter.
  • Halten Sie eine Sitzung auf 12 Meter Höhe in einem Seilpark ab. Ihr Team wird ganz neue Gedanken haben.
  • Oder treffen Sie neue Kandidaten morgens um vier Uhr in einer Waldlichtung zu einem gesunden Frühstück. Die Gedanken werden frei sein.
  • Suchen Sie potenzielle Kräfte mit einer Guerilla-Kampagne. Hängen Sie auf F12 Plakaten Rätsel auf, die nur von Fachkräften gelöst werden können. Nur diese können Sie dann kontaktieren. 
Mit solchen oder ähnlichen Massnahmen haben Sie die Möglichkeit, Ihrer Belegschaft ganz neu zu begegnen. Probieren Sie es aus.
 
Autor: Rolf Rotach, CEO & Creative Director /LIVE experience gmbh, St.Gallen, Schweiz, Fachdozent der MKS AG, Kompetenzzentrum für Marketing und Management, Sargans

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Inbound-Marketing im Rekrutierungsprozess - Content Marketing - suedostschweizjobs.ch

Inbound-Marketing im Rekrutierungsprozess

29. August 2014 // Was tun Sie, damit Ihr potentieller Mitarbeiter Sie im Internet findet? Er hat Wünsche und… Mehr

Employer Branding  - Wie Sie ihre Marke nach innen stärken - suedostschweizjobs.ch

Employer Branding - Wie Sie ihre Marke nach innen stärken

25. Juni 2014 // Eine starke Arbeitgebermarke ist ein kostbares Gut. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wie ein… Mehr

Die berufliche Reintegration Teil 2 - Neuer Arbeitgeber - suedostschweizjobs.ch

Die berufliche Reintegration Teil 2: Neuer Arbeitgeber

23. Januar 2014 // Nachdem wir im Teil 1 den Weg zu einem erfolgreichen Wiedereinstieg in das bestehende… Mehr