Wie bereite ich mich auf ein Vorstellungsgespräch vor?

Vorstellung & Verhandlung08. April 2015
Vorbereitung Vorstellungsgespräch und Verhandlungen - suedostschweizjobs.ch
Für viele Bewerber bedeutet eine Einladung zum Vorstellungsgespräch Stress. Dieser wird vielfach durch die wenige Erfahrung, welche die meisten Bewerber haben, ausgelöst. Das muss nicht sein. Die Einladung zum Vorstellungsgespräch ist eine grosse Möglichkeit und ein weiterer Schritt zum neuen Job. Durch eine gute Vorbereitung  fühlen und wirken Sie um einiges sicherer und können sich von der besten Seite präsentieren. Zudem wirken Sie durch die gute Vorbereitung sicher und professionell.
Nachdem Sie eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch erhalten, sollten Sie diese dankend bestätigen. Nun ist es wichtig, dass Sie sich gut auf die Chance, welche Sie vom Unternehmen erhalten haben, vorbereiten. Machen Sie sich Gedanken und notieren Sie sich die wichtigsten Punkte zu Antworten auf erklärungsbedürftige Fragen und Schwächen, die aus Ihrem beruflichen Werdegang ersichtlich sind. Wie erklären Sie allfällige Lücken und Stellenwechsel in Ihrem Lebenslauf, was für berufliche Ziel verfolgen Sie, was sind Ihre Stärken und Erfahrungen im Stellenprofil, wo sehen Sie Ihre Schwächen und Nachholbedarf, dies sind wichtige Fragen auf die Sie sich gut vorbereiten sollten.

Was für Informationen benötige ich von der Firma?
Informieren und notieren Sie sich auf der Homepage des Unternehmens über die Branche, Produkt/Dienstleistung, Unternehmensgrösse, Informationen zum Chef, Anzahl Mitarbeiter, Eckdaten des Werdegangs und für Sie wichtige Informationen. Falls die Abteilung, in welcher Sie sich beworben haben, beschrieben ist,  informieren Sie sich über Ihre genauen Aufgaben, den Arbeitsplatz und das Umfeld. Vielfach sind auch Fotos und der Aufgabenbereich der Gesprächspartner auf den Internetseiten der Unternehmen zu finden. Schreiben Sie sich die genaue Adresse der Firma auf und informieren Sie sich über die Anfahrt und Parkplatzmöglichkeiten bzw. über die Verbindungen des öffentlichen Verkehrs.

Welche Fragen bereite ich für das Gespräch vor?
Schreiben Sie sich einige Fragen zum Arbeitgeber und Ihrer neuen Aufgabe auf. Die Fragen müssen konstruktiv und gewinnbringend sein. Zum Beispiel wie die Einarbeitung aussieht, wer ist Ihr Vorgesetzter und mit wem arbeiten Sie zusammen, was für Kunden hat das Unternehmen, welche Ziele verfolgt das Unternehmen, dies sind einige Ansätze um sich vorzubereiten. Achten Sie darauf, falls Sie Fragen zu Informationen über die Firma haben, dass Sie diese aus zuverlässigen Quellen erwerben.

Was nehme ich ans Gespräch mit?
Nehmen Sie ans Gespräch die Einladung, welche Sie erhalten haben und die  Stellenbeschreibung mit. Im Weiteren benötigen Sie einen Notizblock und Schreibzeug, eine Kopie Ihrer Bewerbungsunterlagen und Ihre vorbereiteten Notizen und Fragen mit. Von Vorteil alles schön in einer Mappe verstaut. Drucken Sie den Anfahrtsplan oder die ÖV-Verbindungen aus und packend Sie diese auch ein.

Was ziehe ich für das Vorstellungsgespräch an?
Die angebrachte Kleidung ist ein wichtiger Punkt, den Sie bei der Vorbereitung nicht vergessen dürfen. Die Kleidung ist sehr abhängig vom Bereich, in dem Sie sich beworben haben. Underdressed ist genauso unpassend wie overdressed. Das heisst ein Maurer der im Anzug am Vorstellungsgespräch erscheint ist ebenso fehl am Platz wie der Banker, welcher in Shorts und T-Shirt zum Gespräch kommt. Was bei allen Interviews gleich ist, Ihre Kleidung muss sauber und gepflegt sein. Gepflegte Haare und saubere Schuhe gehören zu einem anständigen Erscheinungsbild dazu. Verwenden Sie keine aufdringliche Parfums oder Deos.

Was muss ich als Mann beachten?
Mit einer schönen Jeanshose und einem Polo oder Hemd machen Sie auch als Maurer nichts falsch. Im Dienstleistungssektor sind eine gepflegte Hose und ein schickes Hemd sicherlich vorteilhaft. Sobald Sie sich für eine Stelle ab dem mittleren Kader, im Versicherungs- und Banksektor oder in einer leitenden Funktion bewerben, sind Anzug und Krawatte üblich. Falls auf der Homepage die Mitarbeiter mit Anzug und Krawatte abgebildet sind, sollten Sie auch so am Gespräch erscheinen. Als Mann erscheinen Sie am Gespräch frisch rasiert oder mit einem gepflegtem Bart.

Was muss ich als Frau beachten?
Mit einer eleganten Hose und einer schicken Bluse liegen Sie beim Vorstellunggespräch sicherlich nicht falsch. Klar sieht ein Rock weiblicher aus, doch mit einer Hose fällt das Hinsetzen leichter. Für Stellen ab dem mittleren Kader oder als Assistentin empfiehlt sich ein Hosenanzug. Ziehen Sie keine hohen Absätze an, vor allem bei Anzug wirken tiefe Absätze eleganter. Schminken Sie sich als Frau diskret und setzten Sie Schmuck dezent ein. Minirock oder tiefer Ausschnitt sind unangebracht und stellen Sie in ein falsches Bild.

Auf was muss ich kurz vor dem Gespräch achten?
Achten Sie darauf, dass Sie am Vortag keine Zwiebeln, Knoblauch oder andere geruchsintensive Speisen essen. Nehmen Sie kurz vor dem Vorstellungsgespräch einen Kaugummi, welchen Sie aber auf keinen Fall während dem Gespräch im Mund behalten. Sie sollten ca. 10 Minuten vor dem Termin vor Ort sein, damit Sie fünf Minuten vor Beginn des Gesprächs, am abgemachten Ort melden können. Nehmen Sie die Chance mit einer positiven Grundeinstellung war und erscheinen Sie fröhlich und motiviert. Eine Zigarette oder Alkohol vor dem Gespräch ist ein absolutes no go.
 
Autor: Peder Kerber, KERBER COACHING
 

Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Vorstellungsgespräche richtig vorbereiten  - suedostschweizjobs.ch

Welche Fragen bereite ich für das Vorstellungsgespräch vor?

14. April 2015 // Der Bewerbungscoach empfiehlt: Schreiben Sie sich einige Fragen zum Arbeitgeber und Ihrer… Mehr

Trends in Vorstellungsgesprächen - suedostschweizjobs.ch

Trends in Vorstellungsgesprächen

15. August 2014 // Was haben Bewerber in Vorstellungsgesprächen von heute zu erwarten und wie sollten sie am besten… Mehr

7 Tipps, wie Sie die Stelle sicher NICHT bekommen - südostschweizjobs.ch

7 Tipps, wie Sie die Stelle sicher NICHT bekommen

21. Oktober 2013 // Die meisten „Wie bewerbe ich mich richtig“-Seminare und Lehrbücher zielen darauf ab, Tipps und… Mehr